28.01.2015 – Royal Caribbeans Quantum of the Seas kreuzt seit November 2014 zwischen Cape Liberty/New Jersey, den Bahamas und karibischen Zielen. Die Großschiffe der Quantum-Klasse sind unterhalb der Oasis-Klasse positioniert. Die „Quantum“ sowie das im April 2015 in Dienst gehende Schwesterschiff Anthem of the Seas sind die größten jemals in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffe. Für das leibliche Wohl der Gäste an Bord der „Quantum“ sorgt ein deutscher Chefkoch.

Ende 2012 heuerte der Düsseldorfer Tobias Friedenburg auf der Allure of the Seas, einem der beiden Schiffe der Oasis-Klasse an. Berufliche Erfahrungen sammelte er zuvor in Dubai, Wien, München, Frankfurt und Düsseldorf. Ein knappes Jahr nach seinem Eintritt bei Royal Caribbean wurde Tobias Friedenburg nach Papenburg zur Meyer Werft delegiert. Seine Aufgabenstellung: den Neubau der „Quantum“ vom Entstehen bis zum ersten Tag auf See zu begleiten. Seine Funktionen bestanden vor allem darin, neue Geräte zu testen und abzunehmen sowie sie auf Tauglichkeit für das Dynamic Dining Konzept zu testen, das ein zentrales Hauptrestaurant ersetzt.

Quantum of the Seas Chefkoch Tobias Friedenburg
Foto: Quantum of the Seas©Royal Caribbean International

Anstelle des Hauptrestaurant werden auf der „Quantum“ fünf im Preis inbegriffene Restaurants geboten. Sie heißen 

American Icon Grill – im Stil eines klassischen amerikanischen Road Trips konzipiert, bietet der Grill beliebte regionale Spezialitäten;

Chic – das Chic wartet mit zeitgenössischer Küche, frischesten Zutaten und besonderen Saucen auf;

Silk – schon der Name verrät, dass den Gästen im Silk eine pan-asiatische Speisekarte präsentiert und mit Gewürzen aus dem Fernen Osten nicht gespart wird;

The Grande – ein Ort für jene Gäste, die formelle Kleiderordnung und zeitlose Gerichte schätzen;

Coastal Kitchen – dort treffen sich ausschließlich Suiten-Gäste, um Geschmacks-Erfahrungen aus mediterraner und kalifornischer Küche zu machen.

Quantum of the Seas
Foto: Quantum of the Seas©Royal Caribbean International

Insgesamt trägt der Chefkoch auf der mit 168.666 BRZ vermessenen Quantum of the Seas für neun Restaurants und 55 Mitarbeiter Verantwortung. 4.180 Gäste wollen bei Doppelbelegung der Kabinen und Suiten kulinarisch verwöhnt werden. Die Tätigkeit Tobias Friedenburgs auf der „Quantum“ ist aber nicht von Dauer. Vor der Einführung der Anthem of the Seas wird er wieder nach Papenburg reisen, um die Küchen des neuesten Schiffs im Detail zu testen und sie anschließend zu eröffnen.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur