04.07.2015 – MSC Cruises, das größte privat geführte Kreuzfahrtunternehmen der Welt, gibt eine dauerhafte Routenänderung für die Wintersaison 2015/16 bekannt. Anstatt im Winter die Kanaren, Madeira und Marokko wöchentlich anzulaufen, wird die MSC Opera beginnend mit dem 22. Dezember 2015 Kubas Hauptstadt Havanna insgesamt 16 mal angelaufen. Die auf die ursprünglichen Reiseziele gebuchten Passagiere werden in den nächsten Tagen individuell von der Reederei kontaktiert und über mögliche Alternativen informiert.

Im Rahmen des Renaissance-Programms wird MSC Opera gegenwärtig für rund 50 Millionen Euro verlängert und modernisiert. Vorgesehen ist, dass das nach dem Dockaufenthalt mit 65.542 BRZ vermessene Schiff Anfang Juli 2015 seinen Dienst wieder aufnimmt. Als Folge der zwischen den USA und Kuba erzielten politischen Entspannung nutzt MSC Cruises die Chance, als erster Volumenanbieter auf Kuba Flagge zu zeigen.

Havanna - Kapitol

Die Reederei erwartet, eine starke Nachfrage für dieses Reiseziel. Die Schönheit des Landes, ein zweieinhalbtägiger Aufenthalt in der Weltkulturerbestadt Havanna sowie die weiteren attraktiven Reiseziele Cozumel/Mexiko, Montego Bay/Jamaika und George Town auf den Cayman Islands sollen insbesondere Kreuzfahrer aus Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland sowie Kanada, Brasilien und Argentinien anlocken.

MSC Opera vor Lissabon - Vor dem Umbau

MSC Opera vor Lissabon - Vor dem Umbau 

Kreuzfahrten mit der MSC Opera ab Havanna sind ab 9. Juli 2015 buchbar. Für die 7-Nächte Kreuzfahrten werden den Gästen Fly & Cruise Pakete ab Frankfurt nach Montego Bay/Jamaika offeriert. Für Landausflüge kooperiert MSC auf Kuba mit Cubanacan, einem Reiseveranstalter mit zwanzigjähriger Servicequalität. In der Innenkabine „Bella“ kostet die 7-Nächte-Reise ab/bis Montego Bay einschließlich des Fluges ab/bis Frankfurt sowie Transfers ab 1.399 Euro pro Person.

Für Liebhaber von Transatlantikreisen dürfte die am 2. Dezember 2015 in Genua startende Grand Voyage der MSC Opera interessant sein. Am 18. Dezember wird das Schiff Havanna anlaufen, um danach seinem weiteren Reiseplan zu folgen. Die erste planmäßige 8-Tage/7-Nächte-Kuba-Kreuzfahrt beginnt am 26. Dezember 2015 in Montego Bay/Jamaika. Eine weitere Transatlantikreise bietet sich am 12. April 2016 an. Dann wird das Schiff mit Kurs Warnemünde/Rostock den Rückweg nach Europa antreten. Das vorgesehene Ankunftsdatum in Warnemünde ist der 7. Mai 2016.

 

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur