06.10.2015 – Gäste, die für das nächste Jahr auf den beiden Schiffen der Azamara Cruises gebucht sind, dürfen sich auf Neuerungen bei der Ausstattung freuen. Im Januar 2016 werden die Azamara Journey auf den Bahamas und im April 2016 die Azamara Quest in Singapur einer Frischzellen-Behandlung unterzogen. Wieviel sich Royal Caribbeans Edelmarke das Upgrade beider Schiffe kosten lässt, bleibt ein Geheimnis. Unstrittig ist, dass sich allerhand auf beiden Schiffen tut.

Im Rahmen des „Reimagine Azamara“ genannten Programms erfahren Suiten und Kabinen einschneidende Veränderungen. Wenn die Schiffsgäste nach ausgedehnten „Erkundungen“ der bereisten Regionen wieder an Bord gehen, sollen sie Kabinen vorfinden, die Ihnen eine Ruhepause gewähren und einen Rückzugsort vom Tagesgeschehen an Land bieten. Um alle Bereiche des Schiffs wie aus einem Guss wirken zu lassen, werden im Verlauf der Frischzellen-Behandlung erhebliche Anstrengungen unternommen, dem Schiff ein Gesamt-Ambiente angedeihen zu lassen, dass sowohl komfortabel, zeitlos und elegant wirkt. Dabei finden „authentische“ Materialien, wie edle Steine und Porzellane sowie anwendungsspezifische Einbauten Verwendung. Eine neue, zurückhaltende Farbgebung wird dem Flair entsprechen.

Azamara Quest auf der Elbe vor Hamburg
Azamara Quest auf der Elbe vor Hamburg

Die besondere Aufmerksamkeit der Designer gilt dem Suiten-Bereich. Neu sind spezielle Spa-Suiten, die an die „Sanctum Spa“-Areale der Schiffe angrenzen. Badewannen und Duschen erhalten freien Ausblick und den Gästen wird dauerhafter, im Preis inkludierter Zugang zu den Spa-Einrichtungen geboten. Wesentliche Veränderungen erfahren die Club World Ocean- und die Owner’s-Suiten. Sie werden stilistisch deutlich aufgewertet. Auch die Club Continent-Suiten erhalten neue Vorhänge, Polstermöbel und Einrichtungen. Aber auch bei den „normalen“ Kabinen tut sich etwas. Die erhalten neue Verdunkelungsvorhänge, neue Bettwäsche, Möbel, Teppiche und Beleuchtung. Die Badezimmer erfahren sogar eine komplette Aufwertung.

Clubatmosphäre an Bord der Azamara Quest
Clubatmosphäre an Bord der Azamara Quest

Azamara Cruises verfolgt die Philosophie, mit den Schiffen längere Zeit in den Zielhäfen zu verweilen oder gar Übernachtaufenthalte zu bieten. Die Gäste sollen tagsüber und im Rahmen von „Azamazing Evenings“ genannten, ausgewählten Abendveranstaltungen an Land intensive Erfahrungen der Destinationen gewinnen.    

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur