10.12.2015 – Die treuen deutschen Gäste der MS Astor wird es freuen, das beliebte Hochseekreuzfahrtschiff von Mai 2016 an in europäischen Gewässern zu wissen. TransOcean, eine seit mehr als 50 Jahren existente deutsche Kreuzfahrt-Marke, wurde infolge wirtschaftlicher Schieflage Ende 2014 von der britischen South Quay Travel & Leisure Ltd übernommen. Im europäischen Winter setzten die Briten MS Astor vor Australien ein; im Frühjahr verholt das Schiff nach Europa.

Die Europasaison startet offiziell am 1. Mai 2016. Das Schiff verlässt den Themse-Hafen Tilbury und erreicht am 2. Mai Bremerhaven. Mit einer „Welcome Europe Party“ wird an Bord der Beginn der Saison 2016 eingeleitet. Einer der Saison-Höhepunkte ist die am 15. Juli in Bremerhaven beginnende und am 7. August 2016 endende Grönland-Reise. Mit an Bord ist in der Meeresbiologe und Zoologe Dr. Klemens Pütz. Er und ein Team von Ornithologen, Biologen, Geologen geben den Gästen Einblicke und Informationen über die relativ unberührte größte Insel der Welt. Dr. Pütz ist seit nahezu 20 Jahren regelmäßig als Lektor und Expeditionsleiter auf Schiffen in arktischen Regionen unterwegs. Den Gästen wird während der 24-tägigen Grönlandreise die Möglichkeit geboten, die Forscher und Wissenschaftler bei Wanderungen und Exkursionen auf Grönland zu begleiten. Grönland ist ein autonomer Bestandteil des Königreichs Dänemark. Aufgrund ihrer überschaubaren Ausmaße ist in die MS Astor eines der wenigen Schiffe, die derartige Expeditionen unternehmen können.

MS Astor in LissabonMS Astor in Lissabon

Auf ausgewählten Routen sparen Alleinreisende im Sommer 2016 den Aufpreis einer Einzelbelegung. Die Aktion „Ein Herz für Singles“ gilt für drei Strecken. Limitierte Kontingente stehen zur Verfügung bei „Sommerliches Intermezzo zwischen Ärmelkanal & Irland“ (4. bis 15. Juli 2016), „Savoir Vivre rund um den Ärmelkanal“ (7. bis 13. August 2016) und „Auf den Spuren der Portwein-Segler“ (16. bis 25. September 2016). Die letzte Reise führt von Genua, über Nizza, Barcelona, Mahon/Menorca, Ajaccio und Portoferraio zurück nach Genua.

TransOcean betreibt zudem drei Flusskreuzfahrtschiffe. Es sind die MS Bellefleur, MS Bellejour und die MS Belvedere. Die Schiffe bieten ein vielfältiges Programm auf Donau, Rhein oder Saône. - Das Hochseekreuzfahrtschiff MS Astor besitzt mit 176 Metern Länge und 23,60 Metern Breite überschaubare Maße. Es wurde im Jahr 2010 aufwendig modernisiert. Seitdem verfügt es über 289 Kabinen. Bei Doppelbelegung entspricht dies 578 Passagieren. Trotz des britischen Managements ist die Bordsprache auf europäischen Routen Deutsch geblieben.

Eine Übersicht der Kreuzfahrten mit der MS Astor finden Sie bei uns unter - > MS Astor Buchung


Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur