05.04.2016 – Am 14. März übernahmen die Rostocker AIDA Cruises mit der AIDAprima von Mitsubishi Heavy Industries in Nagasaki ihren ersten Neubau der Hyperion-Klasse. Inzwischen hat das 300 Meter lange und mit 124.100 GT vermessene zukünftige Flaggschiff der Reederei nach einem Zwischenaufenthalt in Singapur und einer erfolgreichen Sues-Kanal-Passage das Mittelmeer erreicht. Das Foto zeigt AIDAprima vor der Egytian-Japanese Friendship Bridge in EL Quantara.

>> aktuelle AIDAprima Angebote

Das Schiff hat heute Limassol auf Zypern angelaufen. Dort wurden Lebensmittel aufgenommen. Danach wird die Reise in Richtung Hamburg fortgesetzt. Der Erstanlauf in der Hansestadt ist für den 21. April 2016 vorgesehen. Kreuzfahrt-Enthusiasten können die AIDAprima dann am Terminal HafenCity West aus der Nähe bestaunen.

AIDAprima im Sueskanal

AIDAprima im Sueskanal - Foto©AIDA Cruises

In der Zeit vom 25. bis 29. April 2016 bietet die Reederei Interessenten eine viertägige Kurzreise ab Hamburg nach Southampton an. Vom 30. April 2016 startet die AIDAprima ab Hamburg zu siebentägigen Rundreisen zu europäischen Häfen. Im Verlauf dieser Reisen können Städte wie London oder Paris besucht werden. Die Taufzeremonie erfolgt am 7. Mai 2016 im Verlauf des 827. Hamburger Hafengeburtstags.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur