24.05.2016 – Die MS Koningsdam, das neue Flaggschiff der Holland America Line, wurde am 20. Mai 2016 standesgemäß von Königin Máxima der Niederlande am Rotterdamer Kreuzfahrt-Terminal getauft. Die Namensgebung ist eine Referenz an König Willem-Alexander, den ersten König der Niederlande seit mehr als 100 Jahren.

Die in Seattle/USA ansässige Reederei wurde im Jahr 1873 als niederländisch-amerikanische Dampfschifffahrtsgesellschaft mit Hauptsitz in Rotterdam gegründet. Sie pflegt bewusst ihre niederländischen Traditionen. Alle 14 Schiffe fahren unter niederländischer Flagge, und ein Großteil der leitenden Angestellten, vor allem Kapitäne und Offiziere, sind niederländischer Abstammung. In den letzten 75 Jahren wurden die meisten Schiffe der Holland America Line von Mitgliedern der niederländischen Königsfamilie getauft.

MS Koningsdam erreicht Venedig

MS Koningsdam erreicht Venedig©Holland America Line

Die damalige Prinzessin und heutige Königin der Niederlande fungierte bereits im Jahr 2010 als Taufpatin der MS Nieuw Amsterdam. Die Taufzeremonie der MS Koningsdam wurde in Gegenwart von geladenen Honoratioren, Kreuzfahrt-Gästen sowie Medienvertretern abgehalten. Die Feier begann am Lido Pool mit der „Segnung der Schiffsglocke. Dies ist ein „geheiligter“ Brauch, mit dem neue Schiffe der Reederei in der Flotte willkommen geheißen werden. Dabei wird ein Glas Champagner über der Schiffsglocke ausgegossen. Im Anschluss daran wurde das Schiff mit dem Zerplatzen einer Champagnerflasche am Schiffsrumpf offiziell getauft.

MS Koningsdam - TaufaktMS Koningsdam - Taufakt©Holland America Line

Der Taufakt wurde durch ein Gala-Mittagessen abgeschlossen. Am Abend verließ MS Koningsdam Rotterdam, um Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande, anzusteuern. Auf der Höhe von Hoek van Holland wurde der Schiffsneubau mit einem Feuerwerk begrüßt.

MS Koningsdam - Königin Máxima und Kapitän de VriesMS Koningsdam - Königin Máxima und Kapitän de Vries©Holland America Line

Anfänglich wird das für 2.650 Gäste konzipierte Schiff im Mittelmeer fahren. Ausgangshafen ist Civitavecchia. Danach wird es im Sommer nach Amsterdam verlegt. Von dort aus läuft es Ziele in Norwegen, dem Baltikum und Island an. Zwischen November 2016 und März 2017 stehen abgehend von Fort Lauderdale die Bahamas und diverse karibische Destinationen auf der Agenda.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur