03.09.2016 – MSC Cruises feierten gestern einen weiteren Meilenstein ihrer Unternehmensgeschichte. MSC Meraviglia, das erste Schiff der gleichnamigen neuen Schiffsgeneration, schwamm im Baudock der STX-Werft in Saint Nazaire an der Loire-Mündung auf.

Schiffsfakten MSC Meraviglia

Länge 315 Meter
Höhe 65 Meter
Vermessung  167.600 GT
Passagiere max. 5.714
Öffentlicher Raum 33.000 Quadratmeter
Raum pro Gast  10,30 Quadratmeter
Höchstgeschwindigkeit  22,7 Knoten

Das Schiff hat 2.244 Kabinen und Suiten. Offenbar gibt es viele Innenkabinen, denn die Balkonquote liegt gerade einmal bei 75 Prozent (Mein Schiff 5: 82 %). Gespeist wird in 12 Restaurants, darunter sind eine Sushi Bar und ein American Steakhouse. Die Gastronomie umfasst zudem 20 Bars und Lounges. Das 1.100 m² große SPA wird im balinesischen Stil gestaltet. Geboten werden 20 Massageplätze und 26 Räume für Gesichtsbehandlungen. Der Sportbereich weist vier Pools, neun Whirlpools und drei Wasserrutschen aus.

MSC Meraviglia - Entwurfszeichnung

MSC Meraviglia - Entwurfszeichnung© MSC Crociere S.A.


Ein Schiff dieser Größe bedarf ausgefeilter Unterhaltungsprogramme, die über 20 Stunden am Tag andauern. Als herausragender Partner wurde der Cirque du Soleil gewonnen, dessen Künstler den Zuschauern 12 Aufführungen in der Woche in der Carousel Lounge bieten. Diese Lounge offeriert 120 Dinner- und 290 Bar-Gästen die Möglichkeit, das Programm zu verfolgen. Das Bordtheater hat 985 Plätze. An zehn Orten wird den Passgieren eine Möglichkeit zum Tanzen geboten. Auch eine Bowlingbahn ist vorhanden. Kinder werden in sieben Bereichen betreut.

Man kennt innenliegende Promenaden bereits von den Royal-Caribbean-Schiffen der Voyager-Klasse. Auch MSC Meraviglia erhält im Zentrum des Schiffs eine 96 Meter lange Promenade im mediterranen Stil mit Bars, Restaurants und Läden. Über ihr wölbt sich ein 80 Meter langer LED-Leuchten Himmel. Der MSC Yacht Club, das exklusive über drei Decks reichende Schiff-im-Schiff-Projekt, wurde erweitert. Last, but not least, auch an Einkaufsmöglichkeiten wird gedacht. An die 300 Top-Marken und 250 MSC-Cruises-Produkte werden an Bord erhältlich sein.

In Zusammenhang mit dem Aufschwimmen wurde auch der Name des im Frühjahr 2019 in Dienst zu stellenden Schwesterschiffs enthüllt. Es wird auf den Namen MSC Bellissima hören.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur