15.09.2016 – Seabourn Cruise Line, eine der Marken der Carnival Corporation & plc., steht derzeit für drei kleine, luxuriöse Schiffe, die im Ultra-Luxus-Segment positioniert sind. Die mit 32.346 BRZ vermessenen Schwesterschiffe bieten jeweils 225 hochwertig ausgestattete Suiten, außergewöhnlichen Service und attraktive Ziele. Das Herbst-/Winter-Programm 2017/18 sieht 96 Abfahrten, 36 außergewöhnliche Routenführungen und Kreuzfahrten mit einer Länge zwischen 7 und 152 Tagen vor. Einige der Angebote sind schlichtweg genial.

Im Dezember des laufenden Jahres wird die Flotte um die Seabourn Encore erweitert. Und im Jahr 2018 folgt die baugleiche Seabourn Ovation nach. Beides sind 40.350-Tonnen-Schiffe, die gegenüber den bisherigen Flottenmitgliedern um 25 % in der Größe und deutlich an Passagierkapazitäten zulegen werden.

→ Übersicht der Seaboun Kreuzfahrten

Seabourn Encore Seabourn Encore©Seabourn Cruise Line Limited


Bei der Vorstellung des Programms steht die Seabourn Encore als Newcomerin im Vordergrund. Sie wird ab Oktober 2017 in drei Etappen nach Australien und Neuseeland fahren. Eine erste 21-tägige Kreuzfahrt führt von Rom nach Dubai. Es folgt eine 16-tägige Reise durch Arabien über Indien nach Singapur. Abgeschlossen wird die Transreise mit einer 24-Tage-Kreuzfahrt von Singapur nach Sydney/Australien. Es folgen fünf jeweils 16-tägige Kreuzfahrten zwischen Sydney und Auckland mit Stopps in Neuseeland. Im Februar 2018 fährt die „Encore“ in 34 Tagen nach Bali. Bevor das Schiff seine Rückreise nach Europa antritt, wird noch eine 10-tägige „Juwelen der Javasee“ genannte Kreuzfahrt eingeschoben.

Weitere Kreuzfahrt-Highlights bieten auch die kleineren Schiffe.

Die Seabourn Quest startet die Saison 2017/18 mit vier Kreuzfahrten zwischen Montreal, Kanada und Neuengland. Danach verholt sie im Verlauf einer 24-Tages-Reise nach Buenos Aires. Dort absolviert sie vier Expeditionsreisen zur Antarktis und nach Patagonien. Auf die Antarktissaison folgt eine 21-tägige Reise entlang der brasilianischen Küste und in den Amazonas. Danach fährt die „Quest“ zurück nach Europa.

Die Seabourn Odyssey bietet in der Wintersaison 2017/18 ausschließlich 10-, 12- und 16-tägige Reisen in der Karibik.

Seabourn Odyssey vor Kefalonia/Griechenland

Seabourn Odyssey vor Kefalonia/Griechenland


Die Seabourn Sojourn bedient im Sommer 2017 Alaska. Im Oktober 2017 startet sie eine 32-tägige Traumkreuzfahrt nach Hawaii, Französisch-Polynesien und zurück nach Los Angeles. Es folgt eine Durchquerung des Panamakanals und ein Karibik-Aufenthalt. Im Winter 2018 schließt sich eine Serie von Expeditionskreuzfahrten an, die zu einer 152-tägigen Reise unter der Bezeichnung „Great Oceans Exploration“ kombiniert werden können.

Seabourn Sojourn in Valletta/Malta

Seabourn Sojourn in Valletta/Malta


Teiletappen sind die 38-tägige Erkundungskreuzfahrt „Inseln im Atlantischen Ozean und Afrika“, gefolgt von der 36-tägigen Erkundungskreuzfahrt „Afrika und Inseln des Indischen Ozeans“. Diese Reise führt bis Singapur. An Singapur schließt eine 36-Tages-Reise nach Südostasien, Nordaustralien und auf die Philippinen an. Es folgen noch zwei 21-tägige Kreuzfahrten. Die erste führt von Hongkong nach Kobe. Die zweite führt über den Pazifik zurück nach Alaska und Vancouver.

→ Übersicht der Seaboun Kreuzfahrten

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur