08.10.2016 – Der Seehafen Kiel schließt mit dem heutigen Tag die Kreuzfahrtsaison 2016 ab. Nach 133 Schiffsanläufen im Jahr 2015 meldet der Hafen für 2016 insgesamt 147 Anläufe von 26 verschiedenen Schiffen. Die Zahl der Passagiere belief sich auf 485.200 (Vorjahr 458.771); das entspricht einer Steigerung um 5,8 Prozent. Die Gesamttonnage der Schiffe erhöhte sich von 8,6 auf 9,3 Millionen BRZ.

Der Kieler Hafenbetreiber blickt auf die bisher beste Kreuzfahrtsaison zurück. Treiber der positiven Entwicklung war die Stationierung von jeweils drei Schiffen der Reedereien AIDA und TUI Cruises. Allein die Schiffe von AIDA, Costa, Holland America Line, MSC und TUI Cruises boten mehr als 100 Anläufe. An zwölf Terminen wurden drei oder vier Kreuzfahrtschiffe an den Terminals des Kieler Hafens gezählt. Saisonhöhepunkt der Mehrfachanläufe war der 18. Juni 2016; am Auftakttag der Kieler Woche lagen fünf Hochsee- sowie zwei Flusskreuzfahrtschiffe in Kiel.

Mein Schiff 5 in Kiel

Mein Schiff 5 in Kiel


Weitere Highlights waren die Jungfernfahrt der Mein Schiff 5 sowie die Erstanläufe der MS Koningsdam, des neuen Flaggschiffes der Holland America Line. Erstmalig lief die Arcadia von P&O Cruises den Kieler Hafen an.

P&O Arcadia in Southampton

P&O Arcadia in Southampton


Ausgezeichnet wurden die Reedereien Costa für ihr 40-jähriges Kiel-Jubiläum und die Cunard Reederei. Deren Queen Elizabeth wurde für den 2.500sten Anlauf eines Kreuzfahrtschiffes in Kiel geehrt.

Cunard - Queen Elizabeth in Hamburg Altona

Cunard - Queen Elizabeth in Hamburg Altona


Für die Saison 2017 sind bisher 131 Schiffsanläufe und 26 verschiedene Schiffe gemeldet. Die Saison beginnt am 9. April 2017 mit der AIDAcara und endet erst am 25. Oktober 2017. MSC Crociere stationiert mit der MSC Fantasia das größte Kreuzfahrtschiff, das im kommenden Jahr regelmäßig Fahrten mit Start und Ziel in Kiel offeriert. Die 333 Meter lange und mit 133.500 BRZ vermessene MSC Fantasia startet ihre Kiel-Mission am 29. April 2017. Wie im laufenden Jahr werden die Schiffe von AIDA und TUI Cruises am häufigsten Kiel anlaufen. Erstmals werden die Le Soléal der Reederei Ponant und die Balmoral der britischen Fred. Olsen Cruises erwartet.

msc fantasia 201 vor la goulette

MSC Fantasia vor La Goulette


Für 2017 meldet der Hafen eine geplante technische Verbesserung. Im kommenden Jahr wird eine Druckrohleitung zur Aufnahme größerer Abwassermengen der Schiffe neu gebaut. Die bisherige Annahmekapazität von 30 m³/Stunde wird vervielfacht. Regelmäßig genutzt wurde das Angebot bislang von den deutschen Reedereien AIDA und TUI Cruises sowie von Phoenix Seereisen.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur