20.12.2016 - Für das Jahr 2017 erwartet der internationale Kreuzfahrtverband CLIA 25,3 Millionen Passagiere. Im Jahr 2017 werden insgesamt 26 Hochsee-, Fluss- und Spezialkreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt. Dem Bericht zufolge wird das Interesse an Kreuzfahrten weltweit weiter ansteigen.

Im State of the Cruise Industry Outlook genannten Jahresausblick 2017 wird ausgeführt, dass nach Hochrechnungen im ablaufenden Jahr 24,2 Millionen Passagiere eine Kreuzfahrt antraten. Im Folgejahr wird mit einem 4,5-prozentigen Anstieg auf 25,3 Millionen Gäste gerechnet. Zehn Jahre zuvor, im Jahr 2007, wurden dagegen nur 15,8 Millionen „Kreuzfahrer“ gezählt.

Kreuzfahrtschiff in Las Palmas de Gran Canaria

Kreuzfahrtschiff in Las Palmas de Gran Canaria


Dem Anstieg geschuldet sind signifikante Investitionen in Hardware vorgesehen. Bis zum Jahr 2026 sollen nach heutiger Kenntnis 97 neue Kreuzfahrtschiffe gebaut werden. Das dafür erforderliche Investitionsvolumen wird mit 53 Milliarden US-Dollar beziffert. Allein im Jahr 2017 werden 26 Schiffe in Dienst gestellt. Deren gesamtes Investitionsvolumen wird auf 6,8 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Koningsdam - Schiffsneubau 2016

Koningsdam - Schiffsneubau 2016


Der CLIA gibt den Wirtschaftsbeitrag der Kreuzfahrtbranche im Jahr 2015 mit 117 Milliarden US-Dollar an. Allein die Einkommen der auf Vollzeit kalkulierten knapp 957.000 Mitarbeiter werden mit 38 Milliarden US-Dollar bewertet.

Die acht wichtigsten Reisetrends stellt der Jahresbericht ebenfalls vor. Die interessantesten Entwicklungen sind folgende:

  • Die Generationen der zwischen 1965 bis 1999 Geborenen finden so häufig Gefallen an Kreuzfahrten wie noch nie zuvor.
  • Neue Kundengruppen erwägen Kreuzfahrten. Umfragen ergaben, dass 48 Prozent der Befragten ohne Kreuzfahrterfahrung für die nächsten drei Jahre Interesse an einer Kreuzfahrt äußerten. Unter den Befragten mit Kreuzfahrterfahrung liegt die Quote sogar bei 85 Prozent.
  • Auf den Reiseouten der Schiffe liegen immer mehr private Inseln. Im Jahr 2017 laufen Kreuzfahrtschiffe sieben von den Unternehmen geschaffene Privatresorts an.
  • Über die Welt verteilt gibt es mehr als 1.000 Kreuzfahrthäfen. Den Schiffspassagieren erscheinen jene Häfen als besonders attraktiv, die mit dem Auto erreicht werden können. Gäste schätzen bei dieser Form der Anreise sowohl Kostenersparnisse als auch die Aspekte der Bequemlichkeit.
  • Die Nachfrage nach Expeditionskreuzfahrten steigt ebenso an wie das Interesse an Flusskreuzfahrten.

Kreuzfahrtgäste auf Half Moon Cay/Bahamas

Kreuzfahrtgäste auf Half Moon Cay/Bahamas