11.02.2013 – Ein Feuer im hinteren Maschinenraum der Carnival Triumph führte zum Ausfall der Stromerzeugung und zur Manövrierunfähigkeit des Schiffes. Carnival teilte mit, dass das Feuer mittels des automatischen Feuerlöschsystems gelöscht wurde. Verletzte seien nicht zu beklagen gewesen. An Bord sind 3.143 Passagiere und 1.086 Besatzungsmitglieder.

Die Carnival Triumph treibt zur Zeit im Golf von Mexico ca. 270 km vor der Halbinsel Yucatan/Mexico. Schlepper sind auf dem Weg, um es in den nächstgelegenen Hafen von Progreso/Mexico zu ziehen. Mittwoch Nachmittag, den 13. Februar, wird es dort erwartet. Die Carnival Elation läuft auf das havarierte Schiff zu, um es mit Lebensmitteln und Wasser zu versorgen. Strom wird von einem Hilfsgenerator erzeugt. Allerdings ist die Klimaanlage ausgefallen. Den Passagieren wurde empfohlen, sich an Deck oder in den Gemeinschaftsräumen aufzuhalten. Für die Versorgung der Passagiere mit Lebensmitteln und Erfrischungsgetränken ist gesorgt.

Beim Eintreffen in Progreso werden die Passagiere zurück in die USA geflogen. Carnival sagte den Reisenden eine Rückerstattung der Reisekosten sowie Guthaben für zukünftige Touren zu.

Das Schiff startete am 7. Februar zu einer viertägigen Kreuzfahrt. Es sollte am heutigen Montag wieder in Galveston eintreffen. Die Reparaturarbeiten werden wohl mehrere Tage beanspruchen. Die geplanten nächsten beiden Kreuzfahrten fallen aus.

Die mit 101.509 BRZ vermessene Carnival Triumph wurde bei Fincantieri gebaut und 1999 in Dienst gestellt. Das Schiff fährt auf Routen im karibischen Raum.

Update--> Trostlose Zustände auf der Carnival Triumph – Update

 

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur