19.06.2012 – FTI sieht sich gezwungen, die geplante Winterroute 2012/2013 zu ändern. Ursprünglich war vorgesehen, die FTI Berlin im Indischen Ozean kreuzen zu lassen. Aufgrund der geänderten indischen Visa-Bedingungen (kompliziertes Antragsverfahren und hohe Visakosten) wurde entschieden, das Schiff im Zeitraum von November 2012 bis März 2013 auf einwöchigen Fahrten im Roten Meer verkehren lassen. im wöchentlichen Wechsel beginnt die Route entweder in Safaga oder in Sharm El Sheikh. Startzeitpunkt ist der 11.11.2012. Folgende Häfen werden angelaufen: Safaga, Aqaba, Ain Soukhna und Sharm El Sheikh. Den Schiffsgästen werden u. a. Landausflüge zum Karnak Tempel, ins Tal der Könige, zum Katharinenkloster auf dem Sinai, in die jordanische Felsenstadt Petra, oder zu den Pyramiden von Gizeh und zur Sphinx angeboten.

FTI Berlin

© FTI Cruises
Optional sind Badeverlängerungen in Ägypten oder Nilkreuzfahrten im Angebot. Die Kreuzfahrten sind nach Auskunft der Reederei ab 599,00 Euro pro Person in der Doppelkabine buchbar. Passende Flugpakete nach Ägypten werden ab Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 358,00 Euro angeboten. Frühbucher erhalten bis Ende September einen Frühbucher-Rabatt von 100,00 Euro.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur