06.12.2014 – Die Kreuzfahrtsaison in Québec/Kanada begann im laufenden Jahr am 10. Mai und endete am 12. November. Zum dritten Mal in Folge meldeten die beiden am Sankt-Lorenz-Strom liegenden Hafenbereiche mit 180.836 Passagieren, 26 Schiffen und 109 Schiffsanläufen einen neuen Rekord. Gegenüber 2013 wurden die Passagierzahlen um 11,6 Prozent gesteigert.

Das ist wenig im Vergleich zu Miami/Florida. Miamis Hafen nannte für die am 30. September 2014 abgeschlossene Kreuzfahrt-Saison gigantische 4,77 Millionen Passagiere. Für kanadische Verhältnisse sind die soeben von Québec gemeldeten Zahlen jedoch ein Spitzenwert. Québec ist die Nummer-eins-Kreuzfahrt-Destination im Regionalmarkt Kanada/Neu England. Die ausgewiesene Passagierzahl gliedert sich in 135.000 Passagiere und 45.000 Crew-Mitglieder. Für 62.000 Passagiere (Vorjahr 51.000) diente Québec als Einstiegs-oder Ausstiegshafen. Quebec präsentiert sich als der am stärksten von Kreuzfahrt-Gesellschaften frequentierte Hafen am Sankt-Lorenz-Strom. Der daraus abzuleitende ökonomische Nutzen für die Region ist beachtlich. In Quebec zu- oder aussteigende Passagiere geben im Schnitt 329 kanadische Dollar pro Person aus. Auf ein Drittel des genannten Betrages kommen Tages-Passagiere, die lediglich 111 Dollar pro Kopf umsetzen.

Québec - Vieux Port und Chateau Frontenac

Der „Quebec City Tourismus“ partizipiert in erster Linie von den im Nordosten der Vereinigten Staaten stattfindenden Marketingaktivitäten. Die Hafenbehörden loben die hohe Service-Qualität, die die touristischen Organisationen vor Ort bieten. Seit Gründung des Ross Gaudreault Cruise Terminals im Jahr 2002 haben eine Million Passagiere Quebec besucht. Der ein millionste Gast wurde am 10. Oktober 2014 an Bord der Seabourn Quest willkommen geheißen. Ein weiteres Jubiläum feierte Cunards Queen Mary 2. Seit zehn Jahren besucht das Schiff Quebec.

 Québec - Chateau Frontenac und MS Veendam

Zum ersten Mal in der Hafengeschichte liefen am ersten Oktober-Wochenende sechs Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig die beiden Teilbereiche des Hafens an, darunter auch die MS Hamburg von PLANTOURS Kreuzfahrten. Sie schloss im Übrigen am 12. November 2014 für Québec die Saison ab. Mit den sechs Schiffen erreichte der Hafen erstmalig seine volle Kapazität. Mehr als 20.000 Passagiere und Crewmitglieder wurden an diesem denkwürdigen Tag in den Hafenanlagen Québecs unterhalb des Chateau Frontenac abgefertigt.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur