16.08.2013 – Unser Schiffsbeobachter auf Kefalonia macht einen erstklassigen Job. Uns zu Liebe geht er seinem Geschäft nach. Kein Schiff entkommt seinen Argusaugen. So auch heute nicht. Früh am Morgen lief wieder einmal – wie schnell doch ein Jahr vergeht – die Lauren L Kefalonias Hafen Argostoli an.

Die im Jahr 2002 gebaute, 88 m lange Superjacht ist ein bemerkenswertes Schiff. Auf vier Passagierdecks verteilt, können maximal 40 Gäste in 20 Suiten wohnen. Umsorgt werden sie von 32 Crewmitgliedern. Den Gästen sollte es an nichts fehlen. Die Ausstattung entspricht der eines Fünfsternehotels.

Lauren L vor Kefalonia

Neben einem elitären Dining-Room und einer ausladenden Bar wartet ein luxuriös ausgestatteter Konferenzraum auf die Gäste. Der eilige und möglicherweise bedeutende Gast kann mit dem Hubschrauber auf dem Heli Pad aufsetzen. Die Suiten an Bord des Schiffs unterscheiden sich in der Größe. Für das bordeigene Sportprogramm sind zwei Speedboote und vier Jet Skis verfügbar. Auch für tauchende Gäste ist gesorgt. Etwaige Unpässlichkeiten behandelt ein in der Schweiz ausgebildeter Arzt. Und für das Aussehen und die Schönheit der Damen wird an Bord ebenfalls kompetent gesorgt.

Das Schiff hat Stil. Es ist zu chartern. Mindestens drei Nächte müssen es schon sein. Über Charterpreise und -konditionen ist – verständlicherweise - nichts zu erfahren.

 

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur