08.11.2013 - Heute ist es endlich soweit. In der STX Werft in Turku startet am Nachmittag  das Aufschwimmen der Mein Schiff 3. Dazu wird das Baudock mit etwa 300 Millionen Litern Meerwasser geflutet. Der Prozess wird bis in die frühen Morgenstunden des Samstags dauern. An der Zeremonie nehmen der TUI Cruises CEO Richard J. Vogel, der Werftchef Jari Anttila und der zukünftige Kapitän der Mein Schiff 3, Kjell Holm, teil.

Nach dem Fluten des Docks wird das Schiff an den Ausrüstungspier verholt. In den folgenden Monaten wird dort der Ausbau der Innen- und Außenbereiche abgeschlossen. Die STX Werft informiert darüber, dass bis jetzt annähernd zwei Drittel der Arbeiten am Neubau abgeschlossen sind. Damit liegt die Werft im Plan. Bis Dezember 2013 sollen alle der insgesamt 1.253 Kabinen auf dem Schiff eingebaut sein. Der erste Test der Hauptmaschinen beginnt im Januar 2014. Das Training der Crews erfolgt im kommenden Frühjahr. Für die baugleiche Mein Schiff 4 wird die Kiellegung Anfang 2014 stattfinden. Beide Schiffe werden 295 Meter lang und 36 Meter breit sein. Sie verfügen über 15 Decks. Die Quote der Balkonkabinen wird mit jeweils 82 Prozent angegeben.

Mein Schiff 3 - Bauphase im Trockendock
Foto: © TUI Cruises

Das Kommando auf Mein Schiff 3 übernimmt Kapitän Kjell Holm im Wechsel mit Kapitän Remko Fehr. Beide Kapitäne sind den Passagieren der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 bestens bekannt.

 

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur