02.04.2015 – Die derzeit noch im Bau befindliche MS Koningsdam, das zukünftige Flaggschiff von Carnivals Edelmarke Holland America Line, startet im Februar 2016 zu ihrer siebentägigen Jungfernreise durch das Mittelmeer. Im Verlauf seiner ersten Saison wird sich das Schiff in vielen europäischen Häfen vorstellen. Danach steuert es im Spätherbst 2016 seinen neuen Heimathafen Port Everglades in Fort Lauderdale/Florida an.

In der Zeit zwischen November 2016 und März 2017 wird die Koningsdam ausschließlich karibische Ziele ansteuern. Begonnen wird mit einer Einführungsfahrt zu den Bahamas. Vorgesehen sind danach hauptsächlich 7-Tages-Touren, in deren Verlauf populäre Ziele der Region angelaufen werden. Angeboten werden auch neun, zehn und elf Tage dauernde Umläufe. Die Reederei betont, dass die gewählten Anlaufhäfen „außerhalb der ausgetretenen Pfade“ liegen. Orlando Ashford, President der Holland America Line, lässt sich in diesem Zusammenhang wie folgt zitieren. „Die Karibik gehört zu den populärsten Kreuzfahrt-Destinationen der Welt. Indem wir 4- bis 11–Tage-Reisen in der Region offerieren, bieten wir unseren Gästen Ferienerlebnisse, die exakt zu ihren Planungen passen“.

Koningsdam - Holland America Line - Entwurfszeichnung
MS Koningsdam©Holland America Line

MS Koningsdam startet ihre Einführungssaison am 9. November 2016 mit einer 4-Tage-Kreuzfahrt zu den Bahamas. Dabei werden Nassau/Bahamas und Half Moon Cay, die unter dem eigentlichen Namen „Little San Salvador“ bekannte Privatinsel der Carnival-Gruppe angelaufen.

In der Winterzeit stehen zwei 7-Tage-Kreuzfahrten auf dem Programm. Das Schiff läuft in dieser Zeit alternierend Grand Turk, Turks & Caicos, San Juan/Puerto Rico, St. Thomas/ U.S. Virgin Islands und Half Moon Cay an. Die zweite Reise führt nach Half Moon Cay, Georgetown/Grand Cayman, Cozumel/Mexico und Key West/Florida. Beide Reisen lassen sich zu einer 14-tägigen-Tour verbinden.

San Juan/Puerto Rico -La Fortaleza

Am 14. und 30. Dezember 2016 läuft die Koningsdam zu zwei 9-Tage-Kreuzfahrten aus. Besucht werden im Verlauf der ersten Reise Half Moon Cay, Road Town/Tortola, Philipsburg/Sint Maarten, Basseterre/St. Kitts, San Juan/Puerto Rico und Grand Turk. Während der zweiten Reise werden die Häfen von Falmouth/Jamaica, Half Moon Cay, Grand Turk, Georgetown/Cayman Islands, Cozumel und Key West angelaufen.

Philipsburg - Sint Maarten - Kreuzfahrtpier

Zehntägige Reisen führen in die Dominikanische Republik und zu den ABC-Inseln. Abfahrten werden einmal im Monat im November, Dezember, Februar und März angeboten. Die Routenliste sieht Stopps in Half Moon Cay, Grand Turk, Amber Cove/Dominikanische Republik, Kralendijk/Bonaire, Willemstad/Curaçao und Oranjestad/Aruba vor.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur