23.05.2014 – Rund 200 Millionen Euro lässt sich MSC Cruises die Ertüchtigung der Lirica-Klasse kosten. Das Projekt sieht vor, die vier Schiffe der Klasse auf den neuesten Stand in Sachen Technik und Komfort zu bringen. Die Umbau- und Renovierungsarbeiten finden in der Zeit zwischen dem 31. August 2014 und dem 9. November 2015 statt.

Beauftragt wurde die Werft von Palermo. Begonnen wird mit der MSC Armonia. Für dieses Schiff werden in den kommenden zwölf Wochen drei Sektionsmittelteile produziert. Diese werden Ende August ins Schiff eingefügt. Durch diese Maßnahme erhält MS Armonia 193 zusätzliche Gäste- und 59 Crew-Kabinen. Zusätzlich wird dem Schiff ein neuer Wasserpark mit Wasserspielen spendiert. Die Boutiquen werden erweitert; eine Parfümerie kommt hinzu.

MSC Armonia in Kotor

Auch die MSC Sinfonia, die MSC Opera und die MSC Lirica werden von der Modernisierung profitieren. Die derzeit 251 Meter langen Schiffe erhalten eine neue Gesamtlänge von 275 Metern. Die Vermessung der Schiffe erhöht sich auf 65.000 BRZ.

 

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur