22.07.2014 – Norwegian Cruise Line (NCL) investiert nicht nur immense finanzielle Mittel in Schiffsneubauten; auch die vorhandene Flotte wird im Zuge des NEXT-Programmes ertüchtigt. Eine Aufwertung erfährt in diesem Zusammenhang auch die „Software“, denn zukünftig darf in den Hauptrestaurants aus einer größeren Auswahl moderner Gerichte gewählt werden.

Vom 31. Juli 2014 an werden abends auf 9 von derzeit 13 NCL-Kreuzfahrtschiffen die Dinner-Optionen aufgewertet. In den im Reisepreis inkludierten Hauptrestaurants werden regional inspirierte Menüs mit bis zu zwölf Vorspeisen und mit fünfzehn Hauptgerichten serviert. Die Menüs variieren dabei je nach Route. Zu Wiederholungen soll es im Verlauf einer Kreuzfahrt nicht kommen. Zudem soll das Seafood-Angebot erweitert werden. Für einen Abend im Verlauf einer Kreuzfahrt werden raffinierte Schoko-Desserts versprochen. Bis zu sieben Schokoladen-Kreationen werden während der „Chocoholic Night“ serviert. - Noch eine Neuerung: Plätze für bis zu zwölf Personen können ab 90 Tagen vor Start in den Hauptrestaurants zu verschiedenen Essenszeiten reserviert werden.

Norwegian Getaway - Hauptrestaurant Tropicana Room

Auf der Norwegian Jade, der Norwegian Spirit, der Norwegian Sky und der vor Hawaii kreuzenden Pride of America werden die neuen Dining-Optionen erst ab Anfang des kommenden Jahres eingeführt.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur