31.05.2013 – Nicht kleckern, sondern klotzen. Nach diesem Motto treibt Royal Caribbean Cruises Ltd. die Erweiterung der Flotte und die Entwicklung neuer Schiffe voran. Die Reederei und die Meyer Werft GmbH, Papenburg, haben ein drittes Schiff der Quantum-Klasse vertraglich gebunden. Im Jahr 2016 wird das Kreuzfahrtschiff zur „königlichen“ Flotte stoßen. Ein Name steht bislang nicht fest.

Der Preis und die Rahmendaten des neuen Schiffs ähneln denen der Quantum of the Seas und der Anthem of the Seas. Der Vertrag unterliegt (noch) Finanzierungsbedingungen. Beide Schiffe werden im Herbst 2014 und im Frühjahr 2015 ausgeliefert werden. Die Schiffe der Quantum-Klasse sind mit 167.800 GRT vermessen und bieten mit mehr als 2.090 Kabinen über 4.000 Gästen Platz.

Quantum of the Seas
©Royal Caribbean International – Quantum of the Seas

Royal Caribbean informiert über die veranschlagten Investitionsausgaben. Im Jahr 2013 sollen 700 Mio. US-Dollar investiert werden. In den Folgejahren 2014 und 2015 steigt der Investitionsaufwand auf jeweils 1,2 Mrd. US-Dollar. Das Jahr 2016 toppt beide Werte mit 2,1 Mrd. US-Dollar noch einmal erheblich.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur