Am 22. Februar 2015 wurde auf der Fincantieri-Werft in Monfalcone die Britannia, das neue Flaggschiff der P&O Cruises, vorgestellt. Charakteristisch für das Schiff sind die beiden blauen hintereinander installierten Schornsteine und eine 94 Meter lange moderne Variante des „Union Jack“, die die Schiffswand ziert. Mit 330 Metern Länge, 38 Metern Breite und circa 141.000 BRZ ist die Britannia das größte Schiff, dass jemals von Fincantieri gebaut wurde.

Die Britannia ist das dritte Schiff, das diesen Namen trägt. Das Schiff bietet 1.837 Kabinen und Suiten. Alle Außenkabinen haben Balkone. Die maximale Passagierzahl wird mit 4.324 angegeben. Das größte jemals für Großbritannien gebaute Kreuzfahrtschiff besitzt vier Antriebsmotoren, die eine Reisegeschwindigkeit von 22 Knoten ermöglichen. P&O gehören zur Carnival Corporation & plc. Unter dem Dach der Holding finden sich namhafte Kreuzfahrtunternehmen wie Costa, AIDA Cruises oder Princess Cruises. Die jüngsten Flottenzugänge dieser Gesellschaft, die Royal-Class-Schiffe Royal Princess und die Regal Princess zeigen eine enge Verwandtschaft mit der Britannia.

P&O Britannia verlässt das Trockendock der Monfalcone Werft
PICTURE BY James D Morgan/P&O Cruises

Die Jungfernreise findet in der Zeit vom 14. bis zum 28. März 2015 statt. In seiner ersten Sommersaison wird das Schiff im Mittelmeer, in den norwegischen Fjorden, zwischen den Kanaren, in der Ostsee und vor den Atlantischen Inseln kreuzen. In der darauf folgenden Wintersaison sind 14-Nächte-Reisen in der Karibik vorgesehen. Die Britannia steht unter dem Kommando von Kapitän Paul Brown, zuvor Kapitän der P&O Azura.

Bevor es aber zur Jungfernreise kommt, bedarf es einer Schiffstaufe. Die findet am 10. März am Ocean Terminal in Southampton statt. Niemand Geringeres als die englische Königin wird in Begleitung ihres Prinzgemahls, dem Duke of Edinburgh, den Taufakt vornehmen. Der Carnival UK Chairman David Dingle sagte dazu: „Wir sind geehrt und stolz, dass Ihre Majestät die Britannia taufen wird, nahezu 20 Jahre später, nachdem sie bereits das P&O Cruises-Schiff Oriana getauft hat. - Die Britannia ist ein Schiff der ganzen Nation. Es verkörpert das heutige Britannien und wird die britische Flagge in die ganze Welt tragen“.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur