09.06.2013 – Heute wurde im Kieler Hafen der Liegeplatz Nr. 1 als dritter Liegeplatz für große Kreuzfahrtschiffe offiziell eröffnet. Passend zum Anlegen der Eurodam der Holland America Line wurde im Ostuferhafen die Kaianlage für die Abfertigung von Kreuzfahrtschiffen freigegeben. Nunmehr besitzt der Kieler Hafen drei für die Abfertigung von sehr großen Kreuzfahrtschiffen geeignete Liegeplätze. Weitere Liegeplätze für kleinere Schiffe sind ebenso vorhanden.

Im laufenden Frühjahr wurde der Liegeplatz im Ostuferhafen ausgebaut. Seine Merkmale sind:

  • 395 m Kailänge;
  • Eine durchgehende Wassertiefe von 10 m;
  • Eine für Passagierschiffe geeignete Fenderung;
  • Eine neue Gangway.

Die Anlage am Liegeplatz 1 ist bezüglich der Hafensicherheit zertifiziert. An ihr können Schiffe mit bis zu 4.000 Passagieren abgefertigt werden. Die Erweiterung wurde aus Bundes- und Landesmitteln weitgehend gefördert.

MS Eurodam - Erstanlauf im Kieler HafenMS Eurodam am Liegeplatz 1 - Foto: PORT OF KIEL

Die Verantwortlichen gehen davon aus, den Liegeplatz 1 zukünftig auch für den Reisewechsel anzubieten. Hierzu werden weitere Investitionen in den Umbau einer Halle für Gepäckhandling und einen Aufenthaltspavillon für Passagiere vorgenommen. Diese Maßnahmen werden zu Beginn der Saison 2015 abgeschlossen sein. Der Hafen Kiel erwartet im laufenden Jahr 136 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen.

Autor: Karl W. P. Beyer
Redakteur