Kreuzfahrt im Winter – Urlaub an Bord

Kreuzfahrt im Winter – Urlaub an Bord

Lange Zeit lagen Kreuzfahrtschiffe wegen der Corona-Pandemie vor Anker. Statt Inselhopping zu machen, verlegten sich die potentiellen Gäste aufs Internetsurfen.

Dabei entdeckten sie möglicherweise den Casino 30 Euro Bonus ohne Einzahlung. Die Zeiten ändern sich. Nun hört man wieder bei AIDA Cruises, Costa Crociere, TUI Cruises und weiteren namhaften Kreuzfahrtunternehmen das Kommando „Leinen los!“'

Winterkreuzfahrten mit modifiziertem Sicherheitsprotokoll

Mit angepassten und neuentwickelten Gesundheits- und Hygienekonzepten nehmen die Kreuzfahrtschiffe wieder Fahrt auf. Die Voraussetzung: Die Gäste und die gesamte Besatzung gehen mit vollständiger Impfung und negativem PCR-Test an Bord, und auf den Schiffen wird regelmäßig getestet. Mit den Behörden der Zielländer wurden überdies effiziente Notfallpläne ausgearbeitet.

Die Auswahl an Reiserouten für Winterkreuzfahrten reicht von viertägigen Kurzreisen innerhalb Europas bis hin zu knapp viermonatigen Weltreisen. Die Passagiere genießen immer ein reichhaltiges Bordprogramm. Dazu zählen Themen-Restaurants, attraktive Bars, Showbühnen, Wellnessbereiche, Fitnesscenter, Pools, Sportflächen und anderes mehr.

Aktuelle Winterziele in Europa

MSC Cruises offeriert mit der „Magnifica“ unter anderem eine 7-tägige Europareise von Hamburg nach IJmuiden (Amsterdam), Zeebrügge/Belgien, Le Havre/Frankreich und Southampton/Großbritannien. Lange Liegezeiten garantieren Ausflüge nach Amsterdam, Brügge, Brüssel, Paris und London.

Rostock-Warnemünde - Teepott und Leuchtturm

Amsterdam - Schriftzug


bruegge grachtenboot am huidenvetterspleinBrügge - Grachtenboote am Huidenvettersplein

Norwegen Kreuzfahrten – Winterzauber am Polarkreis

Norwegen-Liebhaber sehen in der kalten Jahreszeit mit etwas Glück die magischen Polarlichter. TUI Cruises offeriert beispielsweise Reisen mit einer Dauer zwischen vier und vierzehn Tagen. Die Kreuzfahrten starten und enden jeweils in Bremerhaven.

Zu den Hafenstopps bei Kurzreisen durch Südnorwegen zählen Oslo, Narvik, Stavanger oder Bergen. Auf längeren Kreuzfahrten erleben Schiffsreisende die winterlichen Städte und märchenhaften Küstenlandschaften weit über den Polarkreis hinaus. Die Reisen führen zum Nordkap mit Stopps in Nordfjordeid, Tromsø, Honningsvåg, Narvik und Bergen.

Das Ausflugsprogramm der Reederei beinhaltet Fahrten mit Schneemobilen, Husky-Schlittenfahrten und Wanderungen durch die winterlichen Landschaften Norwegens. Für zusätzlichen Winterspaß an Bord sorgen Marktstände mit heißen Getränken und warmen Snacks sowie eine Schlittschuhbahn.

Auf Kreuzfahrten der winterlichen Kälte entfliehen

Wärmeliebende Urlauber wählen aus einer breitgefächerten Palette an Kreuzfahrten. Die Reiserouten führen zu den frühlingshaften Kanaren, den Kapverdischen Inseln, durch tropische und subtropische Zonen, in die Karibik oder den Orient. Dazu nachfolgend einige Beispiele aus den aktuellen Routenplänen sowie für die Saison 2022/23:

Kanarische Inseln:
Gran Canaria, La Gomera, Teneriffa, Casablanca, Madeira, Lanzarote

Kanaren – Marokko – Mittelmeer:
Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote, La Gomera, Casablanca, Essaouira, Rabat, Cádiz, Mallorca

Kapverdische Inseln:
Santo Antão, São Vicente, Sal, Boa Vista, Santiago, Dakar

Karibikinseln und Kleine Antillen:
Dominikanische Republik (La Romana, Samana, Santo Domingo), Basseterre, Antigua, St. Maarten, Tortola, Aruba, Curaçao

Kalifornien – Mittelamerika – Florida:
San Diego, Puerto Vallarta, Huatulco, Puerto Quetzal, Puerto Corinto, Puerto Caldera, Panamakanal, Willemstad, Fort Lauderdale

Argentinien – Kap Hoorn – Uruguay:
Buenos Aires, Punta del Este, Puerto Madryn, Kap Hoorn, Ushuaia, Beagle Kanal, Punta Arenas, Montevideo

Mittelmeer und Orient:
Mallorca, Cagliari, Heraklion, Haifa, Suezkanal, Salalah, Dubai, Abu Dhabi

Hongkong – Vietnam – Bangkok – Singapur:
Hongkong, Halong Bay, Chan May (Hue), Phu My (Ho-Chi-Minh-Stadt), Laem Chabang, Singapur

Viele weitere Reiseziele in wärmeren Klimazonen auf der ganzen Welt helfen, sich die kalten Wintermonate an Bord eines Kreuzfahrtschiffs zu verkürzen. Dazu zählen beispielsweise die Bahamas und die Bermudas, Schiffsreisen ab Honolulu/Hawaii oder Schifftörns ab Mahé/Seychellen. Ausgedehnte Landaufenthalte machen es möglich, die schönsten Naturreservate und Nationalparks kennenzulernen oder historische Sehenswürdigkeiten zu bestaunen.

princess cruises island princess huatulco

Princess Cruises - Island Princess vor Huatulco


Traumreise mit Island Princess um die Welt

Für die nächste Wintersaison bieten sich traumhafte Kreuzfahrten rund um den Globus an. Um eine zu nennen: Am 5. Januar 2023 beginnt die Island Princess von Princess Cruises ihre Weltreise ab Fort Lauderdale (Florida). Die Reise führt nach Kolumbien, durch den Panamakanal zu den westlichen Häfen Zentral- und Nordamerikas. Von Los Angeles geht die Reise weiter in Richtung Hawaii, zu den Südseeinseln und nach Australien.

Anschließend folgen unter anderem Hafenstopps in Indonesien, Singapur, Sri Lanka und Dubai. Vom Roten Meer kommend passiert das Schiff den Suezkanal, danach kreuzt es im Mittelmeer. Nach einem Abstecher zu den Kanaren und nach Casablanca endet die Reise nach 111 Nächten am Starthafen Fort Lauderdale. Je nach Verfügbarkeit werden Teilstrecken angeboten.

Weiterführende Artikel

 

 

Publish modules to the "offcanvas" position.