Luxus auf hoher See: Kreuzfahrtschiffe schwimmende Traumpaläste

Kreuzfahrten begeistern weltweit Millionen von Reisenden stetig aufs Neue. Die angenehme und unkomplizierte Art des Reisens und das Flair des Meeres lassen Kreuzfahrten, trotz der von Umweltaktivisten geäußerten Kritik, für viele Urlauber attraktiv erscheinen.

Während „Otto Normalverbraucher“ oder sein amerikanisches Pendant „Joe Sixpack“ eine Balkonkabine und ein paar coole Drinks als Luxus empfinden, genießen wohlhabende Reisende „echten“ Luxus auf andere Art. Ihnen wird auf Kreuzfahrtschiffen vieles geboten.

Was ist Luxus?

Der Duden definiert Luxus als kostspieligen, verschwenderischen, den normalen Rahmen der Lebenshaltung übersteigenden Aufwand; als nicht notwendig und nur zum Vergnügen betrieben. Luxus sei Pracht und verschwenderische Fülle.

Beispiele für Luxus auf Kreuzfahrtschiffen

Der Begriff des Luxus ist zweifellos vom Standpunkt des Betrachters abhängig. Er äußert sich auf vielfältige Weise: in hochwertigen Autos, Villen in besten Wohnlagen, teurem Schmuck, 5*-Hotels, Designerkleidung oder Luxusreisen auf Kreuzfahrtschiffen. Oceania Cruises reklamiert für sich, die feinste Küche auf hoher See zu bieten. Und das ist nicht falsch: die Premiumreederei wird in kulinarischen Angelegenheiten von Jacques Pépin, dem in Frankreich geborenen amerikanischen Meisterkoch beraten.

Oceania Marina - privates Speisezimmer

Oceania Marina - privates Speisezimmer


Hapag-Lloyd Cruises freut sich über die regelmäßigen Fünf-Sterne-Plus-Bewertungen der Luxusschiffe MS EUROPA und MS EUROPA 2 durch den Berlitz Cruise Guide. Und selbst die Volumenanbieter unter den Kreuzfahrt-Gesellschaften empfinden Suiten mit Concierge- und Butler Service mittlerweile als unabdinglichen Standard. Auf hoher See gibt es sprichwörtlich nichts, was es nicht gibt. Und ein Ende der Entwicklung ist nicht abzusehen. Neue Kreuzfahrtschiffe bieten vieles, was das Herz begehrt.

hapag lloyd ms europa vor samos

MS EUROPA 2 


Was in den Luxushotels in Las Vegas alltäglich ist, scheint auf den Weltmeeren ebenfalls zum Standard zu werden. Las Vegas ist wegen seiner riesigen, luxuriösen und in den grellsten Farben leuchtenden Hotels bekannt. Wie die Betway Group berichtet, besitzt das Caesars Palace die größte Suite. Sie misst 950 Quadratmeter Fläche. Eine unfassbare Größe, die auf einem Kreuzfahrer nicht realisierbar ist. Einen Versuch wäre es allerdings wert.

Immerhin trumpft die Seven Seas Explorer, das neueste Schiff der Regent Seven Seas Cruises-Flotte, mit der größten schwimmenden Luxuskabine auf. Die ist inklusive der Terrasse 413 Quadratmeter groß und kostet in Abhängigkeit von der Destination 9.943 Euro pro Nacht, wenn sie überhaupt frei ist. Verglichen damit ist die Master Suite auf einer Alaska-Reise im Mai 2021 mit einem Tagespreis von 4.514 Euro zum „Schnäppchenpreis“ erhältlich. Unstrittig ist: Beide Suiten sind um einiges billiger als die 950-Quadratmeter-Suite im Caesars Palace. Die kostet angeblich 31.441 Euro pro Nacht.

Sonderwünsche der Extraklasse

Bei dem gebotenen Luxus ist es kein Wunder, dass die Ansprüche und Wünsche der Passagiere auf den Schiffen ins Bizarre tendieren. Die Frankfurter Rundschau berichtet von Kugelfischen und anderen absurden Methoden, um die Gäste an Bord von Schiffen zufriedenzustellen. Wer dachte, dass mit Infinity Pools und IMAX-Kinos auf Kreuzfahrtschiffen alle Wünsche bedient wären, wird in der Praxis eines Besseren belehrt. Die Wunschliste der Passagiere kennt dem Anschein nach keine Grenzen.

Grenzenlose Freiheit

Aber nicht allein die Ausstattung und der auf den Schiffen gebotene Service sind Bestandteile des Luxusbegriffes. Auch die Routen und Reiseziele sind einmalig, und oftmals nur von wohlhabenden Passagieren zu leisten. Das Luxus-Kreuzfahrtschiff der Compagnie du Ponant, die L’Austral, bietet beispielsweise für 1.370 Euro pro Nacht eine Fahrt durch die antarktischen Gewässer an. Vom rauen Charme einer Expedition ist diese Reise weit entfernt. Ein Highlight stellt sie garantiert dar.

Ganz gleich für welche Luxustour Sie sich entschieden: Die Reedereien geben sich alle Mühe, den Urlaub auf ihren Schiffen zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Ein beruhigendes Gefühl für jene Menschen, die nicht auf den Preis achten müssen.

regent 828 seven seas voyager marseille

Regent Seven Seas Kreuzfahrtschiff