Allura - das achte Schiffe der Oceania Cruises-Flotte

Allura - das achte Schiffe der Oceania Cruises-Flotte

2. Februar 2023 – Im kommenden Mai übernimmt Oceania Cruises mit der Oceania Vista das siebte Schiff der Flotte. Damit nicht genug: Zwei Jahre später folgt ihm mit der Oceania Allura das achte Schiff der Flotte nach.

Die beiden luxuriösen Neubauten sind der Allura-Klasse zugeordnet. Die Vermessung der Schiffe liegt bei annähernd 67.000 BRZ. Die Schiffe sind auf 1.200 Passagiere ausgelegt. Die Zahl der Crewmitglieder wird auf 800 beziffert. Die Reederei bezeichnet das Raum- und das Personal-Gäste-Verhältnis als branchenweit beispielhaft. 

Oceania Marina in Montevideo


Oceania Marina in Montevideo


Neubau Oceania Allura-Klasse


Neubau Oceania Allura-Klasse – Rendering © Oceania Cruises


Beide Schiffe enthalten wegweisende neue Elemente. Es ist vorgesehen, diese im Laufe der Zeit auf den älteren Flottenmitgliedern zu installieren. Wie gewohnt verweist Oceania Cruises auf die „Feinste Küche auf See“. Eine der zwölf Speiseoptionen ist das Ember. Das neu eingeführte gehobene Restaurant ist auf neu interpretierte amerikanische Klassiker fokussiert. Eine weitere Innovation ist die Aquamar Kitchen. Gäste dürfen sich zudem auf die „größten“ Standardkabinen und ein neues Chef’s Studio freuen.

Die Jungfernreise findet im Frühjahr 2025 statt. Details zur ersten Saison der Allura werden zeitnah im Frühjahr 2023 veröffentlicht.

Buchungsmöglichkeiten Oceania Cruises

Oceania Cruises angebote bei logitravel

Publish modules to the "offcanvas" position.