Celebrity Cruises feiert mit „Pride Party at Sea“ die LGBTIQ*-Community

Celebrity Cruises feiert mit „Pride Party at Sea“ die LGBTIQ*-Community

24. Mai 2022 – Mit einer „Pride Party at Sea“ feiert das „New Luxury“-Kreuzfahrtunternehmen im Juni auf der gesamten Flotte die LGBTIQ*-Community – Rechtlich anerkannt: Gleichgeschlechtliche Eheschließungen an Bord von Celebrity-Schiffen

celebrity edge

Celebrity Edge - Foto Celebrity Cruises


Der Juni ist der Pride-Monat. Auch Celebrity Cruises zeigt Flagge und setzt einmal mehr ein Zeichen der Weltoffenheit und Solidarität der Interessen der LGBTIQ*-Community (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Intersexual, Queer). Mit einer flottenweiten „Pride Party at Sea“ wird Celebrity Cruises von Anfang bis Ende Juni die LGBTIQ*-Community feiern.

Celebrity Cruises begeht die „Pride Party at Sea“ in diesem Jahr zum vierten Mal. Die Kick-off-Veranstaltung findet auf der Celebrity Edge während ihrer Fahrt vom 4. bis 11. Juni ab/bis Civitavecchia (Rom) statt. Die achttägige Pride-Kreuzfahrt führt über Portofino (italienische Riviera), Cannes, Ajaccio (Korsika), Barcelona und Mallorca.

Im Anschluss wird der Staffelstab der Pride-Feierlichkeiten von Schiff zu Schiff weitergereicht – über alle Kontinente und Zeitzonen hinweg. Auf allen Celebrity-Schiffen wird es verschiedene Shows und Programme mit Fokus auf die LGBTIQ*-Community geben. Und hier dürfen nicht nur Gäste teilnehmen. Auch Offiziere und Angestellte werden aktiv zur Teilnahme ermutigt.

Vacaya im Februar 2023: Mit der Celebrity Reflection durch die Karibik

Damit nicht genug. Auch Anfang nächsten Jahres feiert Celebrity Cruises die LGBTIQ*-Community. Auf der „Vacaya”-Cruise vom 12. bis 19. Februar 2023 geht es mit der Celebrity Reflection einmal quer durch die Karibik. Die „regenbogenbunte“ Kreuzfahrt führt anlässlich des fünften „Vacaya“-Geburtstags zu fünf verschiedenen Zielen – neben den USA sind das Mexiko, Belize, Honduras und Grand Cayman. Start- und Endpunkt der Reise ist Fort Lauderdale.

Für die „Vacaya“-Kreuzfahrt wird das gesamte Schiff für LGBTIQ*-Gäste gechartert. An Bord wird es „vollgepackte, hochkarätige Unterhaltung mit erstklassigen Entertainern“ geben, versprechen die Veranstalter. Gäste können sich auf dieser Kreuzfahrt zudem auf ein unbegrenztes Getränke-Package freuen.

„Wir setzen uns das ganze Jahr über mit viel Leidenschaft für Vielfalt und Inklusion ein, aber der Pride-Monat bietet noch einmal eine ganz besondere Gelegenheit, nicht nur Pride zu fördern, sondern auch die LGBTIQ*-Community zu feiern und all das wertzuschätzen, wofür sie gekämpft und was sie erreicht hat“, sagt Lisa Lutoff-Perlo, Präsident und CEO bei Celebrity Cruises.

Das ganze Jahr über LGBTIQ*-Events an Bord

Die beliebten LGBTIQ*-Willkommenspartys stehen allen Celebrity-Gästen der gesamten Flotte offen und finden am ersten Abend fast jeder Kreuzfahrt statt. Diese Veranstaltung ist ein Eisbrecher und eine Gelegenheit für Menschen, sich zu treffen. Neben der Welcome Party veranstaltet Celebrity auch weitere LGBTIQ*-Events und Social Hours an Bord.

Gleichgeschlechtliche Hochzeiten

Celebrity Cruises ist stolz darauf, gesetzlich anerkannte gleichgeschlechtliche Eheschließungen an Bord durchführen zu können – eine parlamentarische Abstimmung in Malta, dort sind die meisten Schiffe der Celebrity-Flotte registriert, macht es möglich. Das lang erwartete Referendum öffnet Celebrity die Tür, an Bord geschlossene gleichgeschlechtliche Ehen rechtlich anzuerkennen und die jeweiligen Kapitäne die Zeremonien durchführen zu lassen.

In einer historischen Zeremonie, die im Januar 2018 an Bord der Celebrity Equinox stattfand, waren Francisco Vargas und Benjamin Gray das erste gleichgeschlechtliche Paar, das jemals offiziell auf See auf einem großen Kreuzfahrtschiff geheiratet hat.

Celebrity Cruises Kreuzfahrt Angebote

Zur Übersicht aller Celebrity Cruises Kreuzfahrten