Deutscher Hochsee-Kreuzfahrtmarkt kommt gut voran

09.03.2017 – Die Studie „Der Hochsee-Kreuzfahrtmarkt Deutschland 2016“ bringt es an den Tag. Die deutsche Kreuzfahrtbranche hat ihre Ziele für das vergangene Jahr übertroffen: Insgesamt 2,02 Millionen Gäste reisten 2016 mit einem Kreuzfahrtschiff. Die Passagierzahl, der Reiseumsatz und die Anzahl der Übernachtungen wuchsen im zweistelligen Prozentbereich.

Die im Auftrag des internationalen Kreuzfahrtverbands Cruise Lines International Association (CLIA) erstellte und gemeinsam mit dem Deutschen ReiseVerband (DRV) herausgegebene Studie gelangt für den deutschen Markt zu folgenden wesentlichen Aussagen:

  • Erneuter Passagierrekord mit 2,02 Millionen Passagieren im Jahr 2016
  • Der Reiseumsatz wächst um 17,8 Prozent auf 3,38 Milliarden Euro
  • Die Zahl der Übernachtungen verzeichnet stärkstes Wachstum seit 2010
  • Rund jeder zehnte Passagier ist jünger als 15 Jahre

AIDAprima im Hafen von Rotterdam

AIDAprima im Hafen von Rotterdam


Nach 1,81 Millionen Passagieren im Jahr 2015 wurde im abgelaufenen Kalenderjahr erstmals die Marke von 2 Millionen Hochsee-Passagieren geknackt. Exakt 2,02 Millionen Deutsche verbrachten 2016 ihren Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff. Das entspricht einer Steigerung um 11,3 Prozent. Zwischen 2006 und 2016 ist das Passagieraufkommen von 705.000 auf mehr als zwei Millionen gestiegen.

MS EUROPA 2 vor Samos

MS EUROPA 2 vor Samos


Noch stärker legten der Reiseumsatz und die Anzahl der Übernachtungen zu. Dieses Wachstum fiel mit 17,8 Prozent auf 3,38 Milliarden Euro deutlich stärker aus als in den Jahren zuvor. Die durchschnittliche Tagesrate einer Hochseekreuzfahrt stieg nach Verbandsangaben um 2,8 Prozent auf 187,00 Euro/Person. Die durchschnittliche Reisedauer stieg auf 8,94 Nächte (Vorjahr: 8,69 Nächte). Die Erhebung fußt auf den Daten von 38 Hochsee-Kreuzfahrtanbietern.

Mein Schiff 5 in Kiel

Mein Schiff 5 in Kiel


DRV-Präsident Norbert Fiebig betont, dass die Kreuzfahrtbranche zu den sich am schnellsten entwickelnden Tourismussparten gehört. Aus seiner Sicht sind und bleiben zudem die beratenden Reisebüros der wichtigste Vertriebskanal für Kreuzfahrten.

Europäische Fahrtgebiete stehen im Zentrum deutscher Reisewünsche:

Bezogen auf die weltweiten Fahrtgebiete verteilen sich die Passagieranteile wie folgt auf die bedeutendsten Destinations-Gruppen:

Nord-West-Europa, Britische Inseln, inkl. Ostsee 36,0 % (2015: 33,6 %)
Mittelmeerregion 28,3 % (2015: 31,2 %)
Atlantik und Kanarische Inseln 11,9 % (2015: 11,4 %)
Nordamerika (USA u. Kanada / Karibik) 11,6 % (2015: 11,3 %)
Sonstige Fahrtgebiete   12,2 % (2015: 12,5 %)

 

Holland America Line - MS Koningsdam in Willemstad/Curacao

Holland America Line - MS Koningsdam in Willemstad/Curacao


 

 

 

Publish modules to the "offcanvas" position.