Disney Cruise Line kaufte die Global Dream zum Knallerpreis

Disney Cruise Line kaufte die Global Dream zum Knallerpreis


30. November 2022 – Der NDR berichtete gestern unter Bezugnahme auf Meldungen der Magazine „Capital“ und „Stern“, dass die Disney Cruise Line die „Global Dream“ des von einer  Insolvenz betroffenen Genting-Konzerns zum Preis von 40 Millionen Euro erworben hat. Die oftmals zitierte Redewendung, dass der Erfolg im Einkauf läge, würde sich in diesem Fall wieder einmal bestätigen.

Der Kaufpreis wurde von der Insolvenzverwaltung auf NDR Nachfrage in Hinblick auf die vertraglich vereinbarte Verschwiegenheit nicht bestätigt. Unklar ist ebenfalls, welcher finanzielle Schaden dem Land Mecklenburg-Vorpommern wegen des Ausfalls gewährter Bürgschaften erwächst. Das Wirtschaftsministerium in Schwerin spricht in diesem Zusammenhang von einem „nennenswerten dreistelligen Millionenbetrag“.

Disney Cruise Line - Konzept Global Dream

Konzept Global Dream - Rendering © Disney Cruise Line


Das Schiff ist laut NDR zu 60 Prozent fertiggestellt. Zuvor war von annähernd 70 Prozent die Rede. Neben den anstehenden restlichen Arbeiten sind erhebliche Anpassungs- und Umbaumaßnahmen erforderlich. Diese Arbeiten erfolgen unter der Regie der Papenburger MEYER Werft, die den Wismarer Standort der MV-Werften vorübergehend übernimmt. MEYER ist ein bewährter Partner der Disney Cruise Line. Die Fertigstellungskosten werden nach Kenntnis der Magazine auf eine knappe Milliarde Euro veranschlagt. In Relation zu den ursprünglich erwarteten 1,8 Milliarden Euro Baukosten wäre der Gesamtaufwand ein Schnäppchen.