fathom - Carnivals neue Kreuzfahrtmarke


10.06.2015 – „Tu Gutes, sprich darüber und verdien daran“, nach diesem Motto handelt Carnival. Das in Miami ansässige, weltgrößte Kreuzfahrtunternehmen gründete fathom, eine neue Kreuzfahrtmarke für sozial engagierte Urlauber. Ab April 2016 transportiert das neue Unternehmen von Miami aus maximal 710 Gäste in die Dominikanische Republik. Mit dabei die 2001 gebaute Adonia von P&O Cruises. Seit vier Jahren ist das kleinste P&O-Schiff für die britische Kult-Reederei im Einsatz. P&O ist ein Unternehmen der Carnival-Gruppe.

fathom spricht in den USA etwa eine Million Menschen an, die sich während ihres Urlaubs sozial engagieren wollen, indem sie an wirtschaftlichen und ökologischen Projekten mitarbeiten. Das erste Operationsgebiet ist die Dominikanische Republik. - Vom April des kommenden Jahres an startet die Adonia von Miami zu siebentägigen Reisen nach Amber Cove, dem konzerneigenen Hafen auf der zweitgrößten Insel der Großen Antillen. 

P&O Adonia

Adonia©P&O Cruises

Drei Tage lang sollen sich die Gäste an Land im Rahmen verschiedener Maßnahmen zum Wohle der örtlichen Bevölkerung einbringen. fathom arbeitet dazu mit zwei lokalen Organisationen zusammen, die auch einen Anteil der Erlöse aus dem Verkauf der Kreuzfahrten erhalten.Daneben bleibt den Passagieren genügend Zeit, sich an Bord oder an Land zu erholen.

P&O Adonia - Atrium des Schiffes

P&O Adonia - Atrium des Schiffes

Carnival verspricht, mit fathom eine neue Kategorie des Reisens zu aus der Taufe zu heben. Das Lexikon definiert das Verb fathom mit „verstehen“ oder „erforschen“ und das neue Unternehmen deutet seine Aktivitäten als „Reisen mit sozialer Einwirkung“. Im Fokus von fathom steht ein „bislang unterentwickeltes“ Segment von Kunden, die während ihres Urlaubs sinnstiftende Arbeit versehen möchten, indem sie vor Ort Menschen helfen. Hierfür wurden in der nördlichen Region der Dominikanischen Republik die Projekte Entrena und das Instituto Domincano de Desarrollo Integral benannt. Die Aktivitäten variieren zwischen einigen Stunden und mehreren Tagen Mitarbeit und richten sich an unterschiedliche Alter, Fähigkeiten und physische Vermögen. Zu den vielfältigen Aktivitäten zählen die Mitarbeit in einer Kakaoplantage oder die Unterstützung einer Frauen-Kooperative zur Herstellung hochwertiger Schokolade. Aber auch Lehrer sind willkommen, die Unterricht in englischer Sprache geben. Zum Anspruch passt das neugeschaffene Logo. Es zeigt zwei ausgebreitete Arme. Gebucht werden können die Reisen von Juni 2015 an. Die Preise starten bei 1.540 US-Dollar. 

 

 

Publish modules to the "offcanvas" position.