MS Deutschland fährt ab April für Phoenix Reisen

MS Deutschland fährt ab April für Phoenix Reisen


1. April 2022 – MS Deutschland, das ehemalige Traumschiff der Deutschen, fährt vom 22. April an im Halbjahres-Vollcharter für den Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen. Vom Basishafen Bremerhaven startet MS Deutschland zu ausgewählten europäischen Zielen.

Der einstige Stolz der deutschen Kreuzfahrer, getauft wurde das Luxusschiff vom ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, fuhr lange Zeit unter der Deilmann-Flagge. Nach der Insolvenz des Unternehmens im Jahr 2014 übernahm ein US-amerikanischer Investor das „Traumschiff“. Seitdem fährt es für zwei Unternehmen: unter dem Namen MS Deutschland für Phoenix Reisen und unter der Bezeichnung World Odyssey für den US-Veranstalter Semester at Sea. Seit dem Januar 2018 gehört das Schiff Delos Cruise. Der Chartervertrag mit Phoenix Reisen läuft bis zum Jahr 2025.

Bremerhaven - Columbuskaje mit MS Deutschland

Bremerhaven - Columbuskaje mit MS Deutschland


Nach zweijähriger coronabedingter Pause heißt es nun wieder „Leinen los“. Vom 22. April an fährt MS Deutschland vom Basishafen Bremerhaven zu ausgewählten europäischen Kreuzfahrtzielen. Die Reisen dauern zwischen sieben und zwanzig Tagen. Phoenix Reisen verspricht den Schiffsgästen hervorragenden Service an Bord und die typische Phoenix Atmosphäre zum Wohlfühlen. Fahrtziele sind die norwegischen Fjorde, Spitzbergen, Island, die Ostsee und die portugiesischen Atlantikinseln.

MS Deutschland Angebote

Zur Übersicht der aktuellen Angebote bei E-Hoi.

Publish modules to the "offcanvas" position.