MSC Cruises verdoppelt Kuba-Kapazitäten


03.12.2015 – Als eine der ersten Reedereien positioniert MSC Cruises ab Dezember 2015 mit der MSC Opera ein Schiff in Havanna auf Kuba. Um die steigende Nachfrage der Destination Kuba zu bedienen, folgt in der Wintersaison 2016/17 mit der MSC Armonia ein zweites Schiff nach. Damit verdoppelt die Reederei ihre Kapazitäten auf den Karibikrouten ab/bis Kuba.

Das kubanische La Habana liegt an der Nordküste Kubas an dem idealen Naturhafen der „Bahia de la Habana“. Die Kreuzfahrt-Terminals liegen optimal zu Havannas Altstadt. Die Stadt ist reich an Baudenkmälern und ein Mekka für Oldtimer-Freunde. Trotz der aus einem fehlgeleiteten Sozialismus resultierenden Mangelwirtschaft ist Kuba eine der bemerkenswertesten Destinationen im karibischen Raum.

Allein neun UNESCO Weltkulturerbestätten gibt es auf der Insel. Noch tun sich die kubanischen Behörden schwer, den weltweit dominierenden US-Kreuzfahrtunternehmen Zugang zum inländischen Markt zu gewähren. Wer das im Umschwung befindliche Leben in Havanna oder bei Ausflügen auf Kuba erleben möchte, sollte nicht zögern in absehbarer Zeit eine Kreuzfahrt ab/bis Kuba zu buchen.

MSC Opera vor Lissabon

MSC Opera vor Lissabon - Vor dem Umbau

Ab Dezember 2015 bricht die MSC Opera von Havanna aus zu 7-tägigen Kreuzfahrten nach Jamaica, den Cayman Islands und Mexiko auf. Die Kreuzfahrt heißt Kuba & Antillen.

Eine weitere Kreuzfahrt mit der MSC Opera startet von Jamaica und man hat unter anderem drei Tage Auffenthalt auf Kuba. Die Reise nennt sich Kuba entdecken.

Richtig interessant wird es ab November 2016. Havana wird für die gesamte Wintersaison der Heimathafen der zusätzlich eingesetzten MSC Armonia sein. Die bietet ihren Passagieren auf einer 14-tägigen Kreuzfahrt einige Highlights der Karibik und Mittelamerikas. Nach einem Aufenthalt in Havanna steuert das Schiff die Isla de Roatán in Honduras an. Die Insel ist für ihre weißen Strände und außergewöhnlichen Korallenriffe bekannt.

Weiter führt die Route nach Belize City und Costa Maya in Mexiko. Danach läuft das Schiff die kubanische Insel Isla de la Juventud an. Die 2204 km² große Insel ist die sechstgrößte Karibikinsel. Kreuzfahrt Gäste erleben dort vor allem traumhafte Strände. Nach einem erneuten zweitägigen Aufenthalt in der Weltkulturerbestadt Havanna werden Montego Bay auf Jamaika, Georgetown auf den Cayman Islands und Cozumel auf der mexikanischen Halbinsel Yukatan besucht, bevor es nach Havanna zurückgeht.

MSC Armonia in Kotor

MSC Armonia in Kotor - vor dem Umbau

Die Reederei bietet ihren Gästen zudem ein umfassendes Fly&Cruise Programm an. Um der steigenden Nachfrage nach Kuba-Kreuzfahrten zu entsprechen, verdoppelt MSC ab 2015 die von vielen europäischen Schlüsselflughäfen abgehenden Flugangebote nach Kuba.

 

 

Publish modules to the "offcanvas" position.