nicko cruises: VASCO DA GAMA startet nächste Ostseekreuzfahrt

nicko cruises: VASCO DA GAMA startet nächste Ostseekreuzfahrt


18. August 2021 – Im Juli dieses Jahres hat die VASCO DA GAMA mit Ostsee-Kreuzfahrten ihren Dienst für die in Stuttgart ansässigen nicko cruises aufgenommen. Heute startet vom Ostseekai in Kiel eine weitere Kreuzfahrt im Ostseeraum. Top-Ziele sind Kopenhagen, Stockholm und Tallinn. Die 12-Nächte-Reise endet in Bremerhaven.

Bei dem 1993 in Dienst gestellten, klassischen Kreuzfahrtschiff handelt es sich um die ehemalige MS Statendam der Holland America Line. Im Jahr 2015 wechselte das Schiff innerhalb des Carnival-Konzerns zu P&O Australia. Die Reederei setzte es unter dem Namen Pacific Eden ein. Seit 2020 gehört es der portugiesische Unternehmensgruppe Mystic Invest. Das Unternehmen ließ das Schiff in Portugal für nicko cruises auf europäische Bedürfnisse umgestalten. Die COVID-19-Pandemie verzögerte den Einsatz bis zum Sommer 2021.

vasco da gama ostseekai

FOTO VASCO DA GAMA am Ostseekai


Als östlichstes Reiseziel wurde ursprünglich St. Petersburg genannt. Wegen der Corona-Pandemie wurde die Routenführung geändert. VASCO DA GAMA steuert auf der Reise die Häfen Kopenhagen, Rønne auf Bornholm, Stockholm, Tallinn, Visby auf Gotland und Göteborg an. Die Reise endet in Bremerhaven.

Der Decksplan der VASCO DA GAMA weist 609 Kabinen aus. Die maximale Bettenkapazität liegt bei 1.490 Passagieren. An Bord sind unter Pandemie-Bedingungen wenig mehr als 500 Passagiere, darunter das Team der Kreuzfahrt-Praxis.

Übersicht weiterer Reisen mit der VASCO DA GAMA