Royal Caribbean - Majesty of the Seas bleibt bei der Flotte


06.07.2015 – Am 21. November 2014 berichteten wir, dass Royal Caribbeans Majesty of the Seas im Jahr 2016 innerhalb der Royal Caribbean-Gruppe zur spanischen Pullmantur Cruises wechseln sollte. Die damals verkündete Maßnahme bezweckte, Pullmanturs Position in Lateinamerika zu festigen und die Kapazität des in Madrid ansässigen Kreuzfahrt-Unternehmens um mehr als 20 % zu steigern. Nun kündigt das zeitgrößte Kreuzfahrt-Unternehmen der Welt jedoch einen Strategiewechsel an.

Das Schiff wird aufgrund unerwartet großer Nachfrage für Kurzreisen zu den Bahamas in Royal Caribbeans Flotte bleiben. Nach einem Trockendock-Aufenthalt, der dem Schiff erhebliche Verbesserungen bringt, wird das Kreuzfahrtschiff vom 27. Mai 2016 an von Port Canaveral/Florida aus zu 3- und 4-Nächte Reisen zu den Bahamas starten. Während des Werftaufenthalts wird die Majesty of the Seas u. a. mit Voom, dem schnellsten Internet auf See ausgestattet. Es ist vorgesehen, den Gästen des Schiffes Internetverbindungen kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung zu stellen. Weitere Neuerungen sind Wasserrutschen, familienfreundliche Whirlpools und eine Film-Leinwand im Poolbereich.

Royal Caribbean - Majesty of the Seas in Miami

Royal Caribbean - Majesty of the Seas in Miami

Für die Kleinen wird Dreamworks Experience mit Animationshelden wie Shrek und Prinzessin Fiona eingeführt. Die Großen vergnügen sich im um neue Spielautomaten und Tischspiele erweiterten Casino.

Maßgebliche Änderungen gibt es im gastronomischen Bereich. Neu an Bord wird das japanische Restaurant Izumi sein, das für frisch zubereitetes Sushi und Sashimi steht. Freunde der modernen mexikanischen Küche werden zukünftig im Sabor Taqueria verwöhnt. Exklusive Abendessen mit passenden Weinen in kleiner Runde werden im Chef’s Table geboten.

Ursprünglich war vorgesehen, anstelle der nun erneut in den Dienstplan aufgenommenen Majesty of the Seas die Rhapsody of the Seas einzusetzen. Diese wird nach neuen Planungen vom 3. Dezember 2016 an ab Tampa/Florida 7-Nächte-Kreuzfahrten in die westliche Karibik anbieten. Die neuen Routen sollen Royal Caribbean-Gästen erweiterte Angebote für Zentral-Florida bieten. Die vorgenannten Destinationen können ab sofort gebucht werden. Bezüglich der Auswirkungen auf Pullmantur Cruises liegen derzeit keine weiteren Erkenntnisse vor.

 

 

Publish modules to the "offcanvas" position.