Venedig startet 2024 Testphase mit Online-Registrierungen und Tickets

Venedig startet 2024 Testphase mit Online-Registrierungen und Tickets


24. Januar 2024 – Seit Jahren diskutieren die Verantwortlichen der Lagunenstadt Venedig über den Overtourism und Maßnahmen zur Eindämmung der Touristenströme. Nun ist dem Anschein nach eine Lösung gefunden worden. In diesem Jahr startet an 29 Tagen eine Testphase im Altstadtbereich der Serenissima. Der Versuch erfordert eine Online-Registrierung und ein 5-Euro-Ticket.

Jedes Jahr zieht es zwischen 20 bis 30 Millionen Besucher nach Venedig. Darunter eine Vielzahl von Tagesgästen und mehr als eine Million Passagiere von Kreuzfahrtschiffen. Sie alle belasten den historischen Altstadtbereich, das Centro Storico. Die Tagesgäste sind definitiv eine Belastung für die Einwohner Venedigs, zumal sie – zu allem Überfluss – wenig konsumieren.

Venedig startet im laufenden Jahr mit einer 29-tägigen Testphase. Besuche der historischen Altstadt setzen eine Online-Registrierung und ein Eintrittsgeld von fünf Euro voraus. Die Testphase gilt an folgenden Tagen: vom 25. April bis zum 5. Mai; am 11. und 12. Mai sowie am 18. und 19.Mai und am 25. und 26. Mai. Im Juni gilt die Maßnahme an allen Samstagen und Sonntagen ab dem 8. des Monats und im Juli ausschließlich an den ersten beiden Wochenenden. Vom Jahr 2025 an droht die generelle Zugangsbeschränkung für Touristen.

Venedig - Blick von der Rialto-BrückeVenedig - Blick von der Rialto-Brücke


Ausnahmeregelungen

Die Regelung beginnt täglich um 8:30 Uhr; vorherige Besuche belasten das Konto nicht. Gäste, die zum innerstädtischen Kreuzfahrtterminal fahren sind ebenfalls von der Registrierung und 'dem Eintritt ausgeschlossen. Tagesgäste, die erst nach 16:00 Uhr die Altstadt besuchen unterliegen ebenfalls nicht den Regularien. – Kinder unter 14 Jahren, Hotelgäste, die im Minimum eine Übernachtung gebucht haben sowie Menschen mit Behinderungen sind ebenfalls von der Anmeldung und der Abgabe befreit.

Weitere Auflagen

Vom 1. Juni an gilt für Touristengruppen die Obergrenze von 25 Personen, und – wichtig – Lautsprecher sind bei den Führungen zukünftig verboten. Außerdem ist es Gruppen an Engstellen oder auf Brücken nicht mehr gestattet anzuhalten.

Landausflug Venedig buchen