Autor: Karl W. P. Beyer

Die AIDAluna ist eines von derzeit zwölf Kreuzfahrtschiffen der in Rostock ansässigen AIDA Cruises. AIDAluna wurde als Drittes von sieben Kreuzfahrtschiffen der „Sphinx-Klasse“ von der MEYER Werft in Papenburg gebaut. Die Jungfernfahrt fand im März 2009 statt. In Palma wurde das Kussmundschiff getauft. Taufpatin war die Rostockerin Franziska Knuppe.

Die Schiffe der Sphinx-Klasse definieren sich durch das mittschiffs gelegene, kreisförmig angeordnete Theatrium. Dieses Element ist der zentrale Theater- und Veranstaltungsbereich der Schiffe. Das Theatrium hat der Sphinx-Klasse in Anlehnung an einen Kaffeefilter den Spitznamen „Melitta-Klasse“ eingebracht. Das Theatrium und der AIDA-Kussmund geben der Klasse ihr typisches Aussehen.

AIDAluna - Theatrium

AIDAluna - Theatrium


Kabinen

Die Deckspläne der AIDAluna weisen gemäß MEYER Werft 1.025 Kabinen aus. Die AIDA-Werbung nennt die Gasträume „Ihr kleines Reich für die schönsten Tage im Jahr“. Die Kabinenauswahl ist reichhaltig. Von der Innenkabine bis zur Suite wird den Passagieren allerlei geboten. Gäste, die den AIDA PREMIUM Tarif buchen, dürfen eine Kabine nach ihren Wünschen auswählen. 

Innenkabinen

Innenkabinen sind 13,50 Quadratmeter groß. Kabinen der Kategorien IB und IA werden als 2-, 3- und 4-Bettkabinen offeriert.

Außenkabinen

Außenkabinen, in der Kreuzfahrtbranche verschleiernd Kabinen mit Meerblick genannt, sind mit 14 bis 16,50 Quadratmetern kaum größer als die Innenkabinen. Sie sind je nach Bedarf mit zwei, drei oder vier Betten ausgestattet.

AIDAluna - Außenkabine

AIDAluna - Außenkabine


Balkonkabinen

Die Balkonkabinen sind zwischen 17,50 und 23 Quadratmeter groß. Sie werden mit zwei bis vier Betten angeboten. Auf die Balkone entfallenen drei bis sechs Quadratmeter der Fläche.

Suiten

Gäste, die mehr Komfort wünschen und bereit sind dafür einen ordentlichen Aufpreis zu zahlen, buchen eine Suite. Verfügbar sind individuell gestalteten Juniorsuiten, Suiten und Premiumsuiten. Die Palette reicht von bescheidenen 34 Quadratmetern bis zu üppigen 87 Quadratmetern Größe.

Außer gesteigertem Wohnkomfort werden Gästen, die den AIDA VARIO oder den AIDA Premium Tarif buchen, folgende Vorzüge geboten:

  • Zur Begrüßung an Bord werden Obst, Pralinen und Champagner gereicht.
  • Am Welcome-Abend wird ein 3-Gang-Menü im Gourmet-Restaurant Rossini offeriert.
  • Wer mag, nimmt das Frühstück im A-la-Carte-Restaurant ein.
  • Und am Abreisetag darf die Wellness Oase bis zum Auschecken genutzt werden.

Die meisten der ansonsten den Suiten zugedachten Leistungen (Bademäntel, Schuhlöffel, Regenschirme etc.) gehören bei Premiumschiffen zum Standardangebot in allen Kabinen.

Barrierefreie Kabinen

Für Kreuzfahrer mit Handicaps stehen insgesamt elf barrierefreie Kabinen unterschiedlicher Größe (18 bis 27,50 Quadratmeter) bereit. Sieben der Kabinen sind im Schiffsinneren gelegen, vier bieten Meeresblick.

Merkmale aller Kabinen

Alle Kabinen sind zeitgemäß und komfortabel ausgestattet. Unverzichtbar - und dem Standard moderner Kreuzfahrtschiffe entsprechend - sind Satelliten-TV, Telefon und Klimaanlagen. Anders als bei Premiumschiffen wird der Kabinenservice nur einmal am Tag verrichtet. Lediglich im Suiten-Bereich wird abends ein zusätzlicher Turn-Down-Service geboten. 

Essen & Trinken an Bord der AIDAluna

Der AIDA Cruises-Katalog verspricht vollmundig „Urlaub für anspruchsvolle Genießer“. Diese Feststellung schließt die Bord-Restaurants mit ein. Unterschieden wird nach im Reisepreis inkludierten Buffet-Restaurants und À-la-Carte-Restaurants. Für die sind, wie auf anderen Kreuzfahrtschiffen üblich, Aufpreise zu zahlen.

Im Reisepreis inkludierte Restaurants

Marktrestaurant

Das Restaurant (Deck 9) ist morgens, mittags und abends stark gefragt. Die Gäste nehmen das Abendessen aus organisatorischen Gründen in zwei „Sitzungen“ ein. Zwischen beiden Abfolgen wird das Restaurant für eine halbe Stunde geschlossen und für die Folgesitzung vorbereitet.

Markt Restaurant

Markt Restaurant


Die Speisen vom Buffet sind vielfältig, schmackhaft und abwechslungsreich. Gegessen wird an Tischen mit vier bis acht Personen. Getränke wie Hauswein, Bier und Softdrinks werden zu den Hauptmahlzeiten ohne Aufpreis serviert.

Der Clou des Restaurants ist die Präsentation der Speisen in Form von Marktständen, an denen sich die Gäste im Vorübergehen bedienen.

Gäste im Markt Restaurant 

Gäste im Markt Restaurant


Weite Welt Restaurant

AIDA Cruises siedeln das Angebot dieses Bord-Restaurants zwischen Orient und Okzident, Nordkap und Südamerika an. Mit anderen Worten, auf dem 10. Deck der AIDAluna wird am Buffet von allem etwas geboten. Darunter: internationale Gerichte wie Thai-Curry, Churasco oder mexikanische Burritos.

In diesem Zusammenhang eine Empfehlung an Gäste, die an Nahrungsmittel-Allergien oder –Unverträglichkeiten leiden: Im Weite Welt Restaurant werden laktose- und glutenfreie Speisen offeriert. Als dauerhafter Ansprechpartner steht diesen Gästen ein Diätkoch zur Verfügung. Am Anreisetag sollten Passagiere mit Unverträglichkeiten über die Rezeption einen Termin mit dem Küchenchef vereinbaren.

Bella Vista Restaurant
Das Bella Vista Buffet-Restaurant ist speziell Italiens Küche gewidmet. AIDA Cruises empfehlen das Restaurant mit folgenden schwärmerischen Worten: „Hoch oben auf Deck 11 schweben die Liebhaber der italienischen Küche auf Wolke 7“. Auch im Bella Vista sind zu den Hauptmahlzeiten Getränke wie Hauswein, Bier und Softdrinks inkludiert.

Pizzeria Mare
Ein weiteres Buffet-Restaurant auf Deck 11 ist die Pizzeria Mare. Von Mittag bis Mitternacht werden dort einfache italienische Gerichte, vor allem diverse Pizza-Variationen zubereitet.

Vorstehend genannte Restaurants bieten allesamt gute und wohlschmeckende Küche. Das Servicekonzept der AIDA Cruises ist  auf Selbstbedienung ausgerichtet. – Gäste, die Wert auf Bedienung legen, sind auf die aufpreispflichtigen Restaurants angewiesen. Dass diese regelmäßig gut frequentiert werden, ist wohl nicht allein der Qualität der Speisen geschuldet.

Aufpreispflichtige Spezialitätenrestaurants 

Gourmet-Restaurant Rossini
Wir zitieren die AIDA-Katalog-Werbung: „Die exzellente Küche, der perfekte Service und die behaglich-elegante Atmosphäre machen den Rossini-Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis“. Aus eigenem Erleben stellen wir fest: Das Ambiente, die Speisen und der Service sind beispielhaft. Auch die umfangreiche Weinkarte stellt zufrieden. Im „Rossini“ sind für Essen und Trinken Zuzahlungen zu leisten. Das 3-Gang „Chefs Menü“ wird aktuell mit 28,50 Euro bezahlt. Hinzu kommen die Getränke. Tischreservierungen sind erforderlich. Man findet das Rossini auf dem 11. Deck.

Unverkennbar - Gourmet Restaurant Rossini

Unverkennbar - Gourmet Restaurant Rossini


Buffalo Steak House
Die Top-Adresse für Fleischliebhaber: American Beef und Bisonfleisch werden nach den Wünschen der Gäste zubereitet. Geboten werden auf Deck 10 Steak-Kreationen mit Bezeichnungen wie Tomahawk Steak oder Wagyu Skirt Steak. Soviel Können erfordert einen Aufpreis! Interessant ist die Getränkekarte. Sie bietet Bierliebhabern reizvolle „Braukreationen“, beispielsweise das Clan – Scotch Ale. 0,75 Liter des Gebräus kosten stolze 15,50 Euro. Wohl bekomms!

Buffalo Steakhouse

Buffalo Steakhouse


Sushi Bar
Freunde der japanischen Küche sollten die Sushi Bar auf Deck 9 neben dem Theatrium besuchen. Appetitliche Röllchen und Happen werden mit frischem Gemüse, exotischen Marinaden und Würzsaucen zubereitet. Die gemischte Platte für zwei Personen mit kalten und warmen Sushi wird aktuell für 24,50 Euro angeboten.

Sushi Bar

Sushi Bar


Café Mare
Im Café Mare werden Kaffeegenießer, Teetrinker und Kakaoliebhaber verwöhnt. 

Cafés, Bars und Lounges

Von allem ist genügend da. Mehr als zehn Bars und Lounges wurden mit Bedacht über das Schiff verteilt. Anders als in den Buffetrestaurants, in denen eine Auswahl an Tischgetränken wie Softdrinks, Bier und Tischwein zum Standard gehört, sind auf AIDA Cruises Schiffen die in den Cafés, Bars und Lounges servierten Getränke kostenpflichtig.

Café Mare

Café Mare


Davon abgesehen, findet jeder Passagier (s)einen Lieblingsplatz. Unsere Favoriten sind:

Die Luna Bar auf Deck 9. Sie liegt am Rande des Theatriums. Ein Bord Trio sorgt für ruhigere Töne. Der Auftritt wird unterbrochen, wenn Showtime im Bordtheater angesagt ist.

Die sternförmig angelegte AIDA Bar auf Deck 10. Sie ist nicht nur optisch reizvoll; sie ist auch ständig gut besucht. Und sie ist der geeignete Ort für eine Verabredung oder für einen Tanz in der Abendstunde.

Die Vinothek auf Deck 10 hält gute Weine aus aller Welt bereit.

In der Vinothek

In der Vinothek


Auf Deck 12 liegt die Ocean Bar. In südlichen Regionen ist sie ein guter Platz, um beim Blick auf das Heckwasser den Tag Revue passieren zu lassen und um Vorfreude auf den nächsten Tag zu empfinden.

Außenbereich auf Deck 12

Außenbereich auf Deck 12


Sport, Entspannung & Wellness

Zwar fehlen der AIDAluna ebenso wie ihren Schwesterschiffen spektakuläre Sportangebote wie ein Klettergarten oder groß dimensionierte Wasserrutschen. Die bietet zum Beispiel die große Schwester AIDAperla. Doch auch ohne solche Attraktionen können es die Passagiere sportiv angehen lassen.

Das Sportangebot

Dazu gehören ein kurzer Joggingparcours, ein Golfsimulator, zwei kleine Pools sowie Whirlpools. Auch mit Volleyball und Basketball betätigen sich die Gäste. Radfahrern und Radsportlern werden mit den schiffseigenen Fahrrädern an den Destinationen interessante Gruppenausflüge offeriert.

Das Body & Soul Sport-Studio auf Deck 11 wartet mit modernsten Fitnessgeräten, Power Plate, Kursangeboten und privaten Trainerstunden auf. Fitnesstests und Ernährungsberatung gehören ebenfalls zum AIDA Cruises-Angebot. Das Training an den Geräten ist erst ab 16 Jahren gestattet. Für Kinder und Teenager werden spezielle Kurse angeboten.

Aktivitäten im Gym

Aktivitäten im Gym


Wellness

Das Body & Soul Spa

AIDAblu schippert mit einem großen Wellnessbereich über die Meere. Die Body & Soul Spa genannte Wellnessoase, ist über die Decks 12 und 14 verteilt.

Zum Wellnessbereich gehören Saunen und ein Solarium. Kostenpflichtige Massagen und diverse Anwendungen steigern das persönliche Wohlbefinden. Zum Wohlfühlen zählt auch ein gläsernes, ausfahrbares Dach auf dem obersten Deck. Der Eintritt in die Wellness Oase kostet 20,00 Euro. Gäste der Spa-Kabinen und Wellness-Suiten nutzen das breitgefächerte Angebot bei Bedarf täglich ohne Aufpreis. Weitere zusätzliche Leistungen belasten das Bordkonto.

Die Wellness Oasen an Bord der AIDAbella, AIDAdiva und AIDAluna sind bestimmten Regionen gewidmet. Auf der AIDAluna fiel die Wahl auf Indien. Für das persönliche Wohlbefinden sorgen aus Indien kommende Yoga-Meister und Ayurveda-Therapeuten.

Unterhaltung

Das Unterhaltungsprogramm ist so vielseitig, wie der Tag lang ist. Das AIDA-Clubteam organisiert Bingoturniere, Tanzkurse, Maltreffs, Partys und sportliche Wettbewerbe (Dart, Shuffleboard, Volleyball).

Bei Unterhaltung denken wir bei Kreuzfahrtschiffen zuerst an das Bordtheater. Auf der AIDAluna heißt es Theatrium. Das erstreckt sich über die Decks 9 bis 12. Die AIDA-Shows sind vielseitig und gut inszeniert. Über das Theatrium an sich kann man durchaus streiten. Vom Konzept her ist es den konventionellen Theatern an Bord von Kreuzfahrtschiffen unterlegen. Begründung: Es bietet zu wenig Sitzplätze, die Sitze sind vielfach unbequem und teilweise bestehen Sichtbeschränkungen. Hinzukommt, dass das Theatrium als Durchgangsbereich konzipiert ist. Von den Flaneuren gehen Störungen aus.

Im Theatrium

Im Theatrium


Filmliebhabern bietet die AIDAluna mit dem 4D-Kino Cinemare ein besonderes Vergnügen.

Zur Unterhaltung zählt häufig auch ein Besuch des Spielcasinos auf Deck 10. Die Dimensionen des Casinos entsprechen zwar nicht denen der amerikanischen Kreuzfahrtschiffe; dennoch können Schiffsgäste ihrer Leidenschaft frönen. Sobald das Schiff den Hafen verlassen hat, öffnen sich die Türen zum Glücksspiel mit Spielautomaten, Roulette und Blackjack.

Im Bordasino

Im Bordasino


Die kleine Bordbibliothek liegt auf dem 10. Deck neben der AIDA Lounge. Künstlerische Anregungen erhalten Gäste in der Kunstgalerie auf Deck 9. Und ein Besuch der Bordshops auf dem darüber liegenden Deck kann ebenfalls unterhaltend sein.

AIDAluna ist vor allem in den Ferienzeiten ein Familienschiff. Kinder von drei bis elf Jahren sowie Teens von zwölf bis siebzehn Jahren haben ihre eigenen Clubs. Dem Familienanhang wird fachkundige Kinderbetreuung nach deutschem Standard zuteil. Die Kids- & Teens-Programme bieten vielfältige Unterhaltung.

Informationen zur AIDAluna 

Indienststellung

2009

Schiffsklasse

Sphinx

Abmessungen

252 Meter Länge, 32 Meter Breite, 7,20 Meter Tiefgang

Vermessung

69.203 BRZ

Maschine & Geschwindigkeit

Vier Dieselmotoren; Antrieb: diesel-elektrisch; 36.0000 KW Leistung, ca. 22 Knoten

Decks

11 Passagierdecks

Bauwerft

MEYER Werft GmbH, Papenburg

Baukosten

ca. 315 Mio. Euro

Kabinen

1.025

Passagiere

Passagierzahl bei Doppelbelegung 2.050

Crew

ca. 600 Mitarbeiter

Flagge & Heimathafen

Italien, Genua

Bordsprache

Deutsch

Bordwährung

Euro

Taufpatin

Franziska Knuppe

 

Zusammenfassung

Die AIDAluna ist ein speziell für den deutschsprachigen Markt konstruiertes mittelgroßes, Kreuzfahrtschiff.

Die Schiffsgastronomie basiert vorwiegend auf Selbstbedienung. Das reichhaltige Speisenangebot wird in Buffet-Restaurants eingenommen.

In speziellen Restaurants werden allerdings gegen Entgelt hervorragende À-la-Carte-Gerichte oder Menüs angeboten.

Schauküche des Buffalo Steak House

Schauküche des Buffalo Steak House


Die Cafés, Bars & Lounges reichen völlig aus. In den meisten Lokalitäten fühlen wir uns wohl.

Das Entertainment ist abwechslungsreich, und die täglichen Shows sind hochklassig.

Wir sehen die AIDAluna allerdings nicht auf einer Stufe mit den Premiumschiffen von Celebrity Cruises, Holland America Line oder TUI Cruises. Bei diesen Kreuzfahrtmarken erhalten wir an Bord der Schiffe für vergleichbares Geld wertigere Leistungen.

AIDA-Passagiere, die mehr als nur Buffetkost und die Standard-Tischgetränke konsumieren möchten, zahlen an Bord gehörig zu. Ein All Inclusive-Angebot, wie von den Mitbewerbern Norwegian Cruise Line oder TUI Cruises praktiziert, sieht anders aus. Und dennoch: Die Reederei bot im letzten Jahr 1.042.000 Passagieren ein besonderes Lebensgefühl. Dieser Erfolg ist wirklich verblüffend. 

(Karl Beyer – aktualisiert im April 2018)

Weiterführende Artikel