Costa Magica Sport und Wellness


Die Überschrift lautet Sport und Wellness. Also fangen wir mit dem Sportangebot an, soweit wir dieses bei unserer mangelnden Sportlichkeit überhaupt richtig einschätzen können. Vier Swimmingpools und 6 außen liegende Jacuzzi schleppt das Schiff mit sich herum. Für Gäste unter 16 Jahren sind die Whirlpools gesperrt. Das ist sicherlich sinnvoll und gefällt uns sehr gut. Besonders gut gefallen hat uns der Pool unter dem ausfahrbaren Glasdach. Eine richtige Attraktion für Kinder ist die mehrstöckige Wasserrutsche.

Costa Magica - Poolbereich
Poolbereich © Costa Crociere

An warmen, sonnigen Tagen auf See könnten wir uns denken, dass es auf dem Oberdeck schon ordentlich voll wird. Das wäre nicht unsere Sache. Wir stellten allerdings fest, dass es ruhige Zonen an Bord gibt. Wo, wird nicht verraten. Was noch? Das Sportfeld ist arg klein ausgefallen und der Joggingpfad misst gerade einmal unter 200 Meter. Wir brauchen beides nicht. Aber junge, aktive Kreuzfahrer müssten dies eigentlich bemängeln.

Für Wellness und Fitness bieten sich die 1.300 m² des Club Salute Saturnia an. Neben dem gut ausgestatteten, gut besuchten und zu kleinen Fitnessraum finden Wellness-Jünger Sauna, Türkisches Dampfbad und verschiedene Anwendungen vor. Das alles hatten wir anderswo schon mal besser gesehen.