Royal Caribbean gibt die Kabinenzahl mit 915 an. Inklusive der Suiten bieten 587 Kabinen Meerblick. Behindertengerecht sind davon 17 gestaltet. Sie werden untergliedert nach ... 

Innenkabinen

Größe 12,5 bis 15,5 m².

Bei den Innenkabinen wird unterschieden nach Standardgrößen (12,5 m²), großen und „Superior“ Kabinen (15,5 m²).

Alles, was Schiffsgäste benötigen, ist vorhanden. Im Einzelnen sind das zwei Einzelbetten, die sich zum Doppelbett zusammenstellen lassen, moderne Fernsehgeräte, Telefon, Safe und Minibar sowie ein kleiner Sitzbereich. Das Badezimmer ist mit Dusche, Toilette, Schminktisch und Haartrockner ausgestattet.

Außenkabinen

Größe 14 m²

Ein großes Panoramafenster ermöglicht den Blick ins Freie. Die Ausstattung und Gestaltung entspricht ansonsten der der Innenkabinen.

Balkonkabinen

Größe 14 bis 18 m²

Etwa zwei Drittel der Kabinen und Suiten verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. Jüngere Schiffe weisen hinsichtlich der Balkonquote zwar deutlich bessere Werte auf. Die gegebene Situation ist jedoch dem Alter der Legend of the Seas geschuldet. Ansonsten entspricht die Ausstattung der Balkonkabinen den Außenkabinen.

Legend of the Seas - BalkonkabineFoto: Legend of the Seas©Royal Caribbean International

Suiten

Größe 21,5 bis 93 m²

Nobler als in den vorgenannten Kabinenklassen geht es bei den Suiten zu, die sich allerdings hinsichtlich ihrer Größe erheblich unterscheiden. Die geringste Fläche weisen Junior Suiten auf. Oberhalb der Junior Suiten rangieren Royal Suiten, Owner’s Suiten und Grand Suiten.

Legend of the Seas - JuniorsuiteFoto: Legend of the Seas©Royal Caribbean International

Das Raumangebot ist der edlen Suiten-Kategorie entsprechend. Die großzügig gestalteten Badezimmer verfügen über ein Wannenbad. Die Balkone und Terrassen sind nicht einsehbar. – Den Gästen dieser Suiten wird ein kostenfreier Concierge-Service offeriert. Zudem steht ein umfassender Kabinenservice für Frühstück, Mittag- und Abendessen zur Verfügung.

Legend of the Seas - Owner's SuiteFoto: Legend of the Seas©Royal Caribbean International

Leider wurde nicht die Möglichkeit geboten, einzelne Kabinen zu sehen. Deshalb beschränken wir uns an dieser Stelle auf Pressefotos der Reederei.