Autor: Karl W. P. Beyer

Im Mai 2009 traten die Hamburger TUI Cruises als zweiter Volumenanbieter am deutschen Kreuzfahrtmarkt an. Das von der TUI Group und der Royal Caribbean Cruises Ltd. gegründete Gemeinschafts-Unternehmen stellte im Mai 2009 Mein Schiff 1 in Dienst.

Bei Mein Schiff 1 wurde auf ein Gebrauchtschiff, die ehemalige „Celebrity Galaxy“ der Royal Caribbean-Tochter „Celebrity Cruises“, zurückgegriffen. Das im Jahr 1996 gebaute und in die Jahre gekommene Schiff wurde aufwändig um- und ausgebaut und den Bedürfnissen des deutschen Marktes angepasst.

Mein Schiff 1 vor St. Georges  Grenada
Mein Schiff 1 vor St. Georges - Grenada


Mit Stand Juli 2018 ist die Flotte der TUI Cruises auf sechs Schiffe mit insgesamt 14.886 Betten angewachsen. Mein Schiff 1 wurde im Mai 2018 durch den deutlich größeren Neubau der neuen Mein Schiff 1 ersetzt. Die „alte“ Mein Schiff 1 wurde ausgemustert und innerhalb der TUI Group an die britischen Marella Cruises (ex Thomson Cruises) verkauft. Dort fährt sie unter dem Namen „Marella Explorer“.

Wir kennen die alte Mein Schiff 1 von zwei im Jahr 2010 unternommenen, kurz aufeinanderfolgenden Reisen. Obwohl das Premium-Grundkonzept der Reederei auch bei der neuen Mein Schiff 1 fortbesteht, sind beide Schiffe nicht miteinander vergleichbar. TUI Cruises‘ erstes Kreuzfahrtschiff sollte nicht in Vergessenheit geraten. Aus diesem Grund berichten wir weiterhin über die alte Mein Schiff 1.

Schiffsdaten:

Indienststellung     
Länge
Vermessung
Decks
Maschine
Passagiere
Kabinen
Crew
Flagge

1996 als Celebrity Galaxy, neu 2009 nach Umbau
262 Meter, Breite: 32 Meter, Tiefgang 7,70 Meter
77.000 BRZ
14, davon 10 Decks für die Passagiere      
Dieselmechanisch
1.924 auf 2-Bett-Basis
962, davon 307 Innenkabinen
780 Personen
Malta

 

Deckpläne Mein Schiff 1
grundrisse mein schiff 1 decks 9 bis 14 750

Deckplan mein Schiff 1 - Decks 4 bis 8

 

-> Deckpläne Mein Schiff 1 im PDF Format