Mein Schiff 1


Im Mai 2009 traten die Hamburger TUI Cruises als zweiter Volumenanbieter am deutschen Kreuzfahrtmarkt an. Das von der TUI Group und der Royal Caribbean Cruises Ltd. gegründete Gemeinschafts-Unternehmen stellte im Mai 2009 Mein Schiff 1 in Dienst.

Bei Mein Schiff 1 wurde auf ein Gebrauchtschiff, die ehemalige „Celebrity Galaxy“ der Royal Caribbean-Tochter „Celebrity Cruises“, zurückgegriffen. Das im Jahr 1996 gebaute und in die Jahre gekommene Schiff wurde aufwändig um- und ausgebaut und den Bedürfnissen des deutschen Marktes angepasst.

Mein Schiff 1 vor St. Georges  Grenada
Mein Schiff 1 vor St. Georges - Grenada


Mit Stand Juli 2018 ist die Flotte der TUI Cruises auf sechs Schiffe mit insgesamt 14.886 Betten angewachsen. Mein Schiff 1 wurde im Mai 2018 durch den deutlich größeren Neubau der neuen Mein Schiff 1 ersetzt. Die „alte“ Mein Schiff 1 wurde ausgemustert und innerhalb der TUI Group an die britischen Marella Cruises (ex Thomson Cruises) verkauft. Dort fährt sie unter dem Namen „Marella Explorer“.

Wir kennen die alte Mein Schiff 1 von zwei im Jahr 2010 unternommenen, kurz aufeinanderfolgenden Reisen. Obwohl das Premium-Grundkonzept der Reederei auch bei der neuen Mein Schiff 1 fortbesteht, sind beide Schiffe nicht miteinander vergleichbar. TUI Cruises‘ erstes Kreuzfahrtschiff sollte nicht in Vergessenheit geraten. Aus diesem Grund berichten wir weiterhin über die alte Mein Schiff 1.

Schiffsdaten:

Indienststellung     
Länge
Vermessung
Decks
Maschine
Passagiere
Kabinen
Crew
Flagge

1996 als Celebrity Galaxy, neu 2009 nach Umbau
262 Meter, Breite: 32 Meter, Tiefgang 7,70 Meter
77.000 BRZ
14, davon 10 Decks für die Passagiere      
Dieselmechanisch
1.924 auf 2-Bett-Basis
962, davon 307 Innenkabinen
780 Personen
Malta

 

Deckpläne Mein Schiff 1
grundrisse mein schiff 1 decks 9 bis 14 750

Deckplan mein Schiff 1 - Decks 4 bis 8

 

-> Deckpläne Mein Schiff 1 im PDF Format