MS Berlin - Route und Bewertung

Unter dem Motto „Mehr Welt für’s Geld“ ist das Kreuzfahrtschiff seit Mai 2012 vorwiegend im Östlichen Mittelmeer unterwegs. Einmal geht es ins Schwarze Meer hinein und einmal führt die Route von Venedig nach Safaga am Roten Meer. – Diese Routen werden zwar von vielen Kreuzfahrt-Schiffen befahren. Der besondere Vorteil der MS Berlin sind die Ausmaße. Die zierliche Größe macht es möglich, auch solche Häfen anzusteuern, die von Großschiffen nicht erreicht werden können. Nicht von ungefähr wirbt das Unternehmen in seinem Katalog mit einem Bild des Isthmus von Korinth, den das Schiff auf einigen Reisen durchfahren wird.

Alles in allem steht zu vermuten, dass das vorliegende Konzept am Kreuzfahrt-Markt auf Interesse stößt. Familiär soll es an Bord zugehen. Die Bordsprache ist Deutsch. Die Routen sind abwechslungsreich geplant und das Preis-/Leistungsverhältnis ist, soweit jetzt zu beurteilen, stimmig.

Üblicherweise bewerteten wir bislang ein Kreuzfahrt-Schiff nicht nach seiner Papierform oder anhand einer gut gemachten Schiffspräsentation auf DVD. Im Fall der MS Berlin sind wir jedoch gern von unseren Grundätzen abgewichen. Die MS Berlin wirkt so charmant, dass wir sie auf diesen Seiten präsentieren mussten. Vielleicht lernen wir sie in absehbarer Zeit persönlich kennen. Dann würden wir erneut über das Schiff berichten. Für die Zukunft wünschen wir einstweilen allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

Publish modules to the "offcanvas" position.