Autor: Karl W. P. Beyer

MSC Poesia

MSC Poesia, die blumige Sprache der Werbung verspricht, dass uns der Urlaub auf diesem Kreuzfahrtschiff in eine neue, unvergessliche Dimension stilvollen Reisens einführen wird. Das zur Musica-Klasse zählende MSC-Schiff lief 2008 vom Stapel. Schwesterschiffe sind die im Jahr 2006 in Dienst gestellte MSC Musica, die 2007 auf große Fahrt gegangene MSCOrchestra und die im Frühjahr 2010 übernommene MSC Magnifica.

Das italienische Wort Poesia entspricht dem deutschen Poesie. Mit diesem Begriff verbindet sich u. a. etwas Stilles, etwas das sich dem Alltag entzieht, etwas Erhabenes. Nun ja, Schiffe tragen einen Namen. Und wohlklingen sollte der Name auch. Werbestrategen haben sicherlich lange Zeit über dem Schiffsnamen gebrütet. Passt der Name zum Schiff? Wir denken, mit Poesie hat das Ganze wenig, bis nichts zu tun und ganz so still und dem Alltag entzogen geht es, der Reederei sei dafür gedankt, auf dem Schiff dann doch nicht zu.

Im Folgenden wollen wir über das Schiff und das Geschehen darauf berichten.

Schiffsdaten

Indienststellung          
Länge
Vermessung
Decks
Maschine
Kabinen
Crew
Flagge

2008
294 Meter, Breite: 32 Meter, Tiefgang 8 Meter
92.600 BRZ
13
Elektromotoren mit Dieselgenerator
1.275, Passagiere: 2.550 bei Doppelbelegung
1.027 Personen
Panama

msc poesia 201