Autor: Karl W. P. Beyer

Mit Mein Schiff 1, TUI Cruises jüngstem Neubau, wurde eine neuartige Schiffsgeneration geschaffen. Das aktuelle Flaggschiff der Hamburger Reederei ist bei gleicher Breite 20 Meter länger als die vorherigen Neubauten. Die Bettenkapazität ist um 360 Unterbetten auf insgesamt 2.894 Gästebetten angewachsen. Das von den TUI Cruises-Kreuzfahrtschiffen gewohnte, großzügige Passagier-Raum-Verhältnis besteht fort.

Mein Schiff 1 - Seitenansicht

Mein Schiff 1 - Seitenansicht


Das Schiff besteht aus 86 einzelnen Stahlblöcken. Es entstand innerhalb von knapp 20 Monaten Bauzeit im Dock der finnischen MEYER TURKU-Werft. Am 11. Mai 2018 wurde der Neubau während des 829. Hamburger Hafengeburtstags getauft. Taufpatinnen waren die Beachvolleyball-Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst.

Die „alte“ und deutlich kleinere Mein Schiff 1 wurde innerhalb der TUI Group an das britische Kreuzfahrt-Unternehmen Marella Cruises verkauft. Dort fährt es nach einer Umgestaltung unter dem Namen „Marella Explorer“.

Mein Schiff 1 - Brücke

Mein Schiff 1 - Brücke


Bislang präsentierte das Hamburger Kreuzfahrt-Unternehmen neben zwei alten Gebrauchtschiffen vier Neubauten einer überwiegend baugleichen Schiffsserie. Zur Freude der Stammkunden wartete jedes Flottenmitglied mit einigen Veränderungen auf. Das ist bei Mein Schiff 1 nicht anders.

Doch diesmal sind die Veränderungen gravierender, denn Mein Schiff 1 …

  • ist merklich größer

  • hat mehr Kabinen und Suiten

  • beschert neue gastronomische Erfahrungen

  • bietet mehr Raum für Sport und Wellness

  • präsentiert neue Unterhaltungsformate

  • setzt Maßstäbe beim Umweltschutz.

Mein Schiff 1 hat an Größe gewonnen

Der Zuwachs bei der Schiffslänge um 20 Meter schafft Raum für ein zusätzliches Deck und 180 Kabinen und Suiten. Die 316 Meter Schiffslänge ermöglichen außerdem eine variablere Nutzung der Räume. Neues entstand: unter anderem die geschlossene „Arena“ auf Deck 14. Die Joggingstrecke ist mit 438 Meter Länge und einer eingebauten Steigung bei Weitem weniger langweilig als die zu kurz geratenen Vorläufer. Auch der für die Vorgängerschiffe so typische Diamant am Heck des Schiffes wurde neu gestaltet. Die neue Mein Schiff 1 kommt bezüglich ihrer Ausstattung TUI Cruises‘ Premiumanspruch noch näher als die Vorgängerschiffe. Ein Schiffsrundgang an Bord der neuen Mein Schiff 1 zeigt die Unterschiede zu den vorherigen Neubauten auf.

Heckansicht mit Diamant und ansteigender Joggingbahn

 
Heckansicht mit Diamant und ansteigender Joggingbahn

Mehr Kabinen und Suiten 

Die neue Mein Schiff 1 besitzt 1.447 Kabinen und Suiten. Die zuvor in Dienst gestellte Mein Schiff 6 weist 180 Kabinen und Suiten weniger auf. Unterschieden wird nun nach 13 Kabinenkategorien. Geboten werden 158 Innen-, 127 Außen-, 1.056 Balkonkabinen und 2 Premium Verandakabinen. Die Quote der Balkonkabinen beträgt erneut circa 80 Prozent. Die Standardkabinen sind wie bei den Vorgängerschiffen durchweg 17 m² groß. Auch die für 4 bis 6 Personen ausgelegten Familien-Außenkabinen kommen erneut auf 29 bis 44 m² Wohnfläche.

Für das „gehobene“ Gästesegment gibt es 64 Junior Suiten und 38 Suiten. Gegenüber Mein Schiff 6 hat sich die Zahl der Suiten von ursprünglich 16 mehr als verdoppelt. Die Nachfrage ist offenbar gegeben. Die Junior Suiten sind mit 26 m² Wohn- und 7 m² Balkonfläche etwas kleiner geraten als die der Vorgängerschiffe. Einschränken muss sich dennoch niemand. Auch die Suiten-Gäste leben komfortabel. Neue Suiten-Kategorien wurden geschaffen und die Größe der Edel-Kabinen variiert zwischen 38 und 77 m² Fläche.

Suiten- und Juniorsuiten-Gäste nutzen im Bugbereich separate Aufenthaltsbereiche. Dies sind auf Deck 15 das X-Sonnendeck mit der X-Bar und darunter, auf Deck 14, die X-Lounge. Die ist deutlich größer geraten als jene der Vorgängerschiffe. Eine Treppe verbindet die beiden nicht öffentlichen Decks.

X-Lounge X-Lounge

 

Ein weiteres ausschließlich den Suiten-Bewohnern vorbehaltenes Refugium befindet sich achtern auf dem X-Panoramadeck (6. Deck). Dort wurden ebenfalls Suiten eingerichtet. Mit dem X-Panoramadeck möchte die Reederei achtern wohnenden Gästen die „weiten“ Wege in die separate X-Lounge ersparen.

Die neuen gastronomischen Erlebnisse der Mein Schiff 1

„Gastronomie für Genießer: 15 Bars und 12 Restaurants & Bistros“ (Originalton TUI Cruises) bietet die neue Mein Schiff 1 ihren Gästen. Einige Bars und Restaurants sind neu.

Neues und Bewährtes beim Restaurant-Angebot

Die Mein-Schiff-Flotte steht für das Premium-Alles-Inklusive-Konzept. Alle im Preis inkludierten Restaurants bieten die von TUI Cruises gewohnte, hohe Qualität. An sich bedürfte es keiner der aufpreispflichtigen Speiseoptionen. Und dennoch gibt es sie: Schließlich lebt man nur einmal, vielleicht gibt es etwas zu feiern oder der Gast verspürt einfach das Bedürfnis nach kulinarischen Höhepunkten.

Die beiden Atlantik Restaurants

Die beiden Atlantik Restaurants


Vertraut sind den Passagieren als „Dauerbrenner“ die beiden Varianten des Atlantik „Klassik“ und „Mediterran“, das Buffet-Restaurant Anckelmannsplatz mit der angeschlossenen Backstube, das Aufpreise fordernde Surf & Turf, das Tag & Nacht Bistro sowie die Eisbar von Bruno Gelati.

Atlantik Klassik Restaurant Atlantik Mediterran Restaurant Das Tag und Nacht Bisto Die Bruno Gelato Eisbar

 

Eine Neuerung ist der Fischmarkt auf dem 12. Deck. Wie die Backstube ist es in die Fläche des „Anckelmannsplatz“ einbezogen. Es rückte an die Stelle des „Gosch/Sylt“. Im 182-Plätze-Restaurant werden Spezialitäten aus dem Meer am Platz serviert. Der hinter dem Fischmarkt angesiedelte Außenbereich ist eher den Gästen des Anckelmannsplatz vorbehalten. Einige der Speisen und Getränke des Restaurants sind kostenpflichtig. Integraler Bestandteil des Fischmarkts ist die Sushi-Bar. Aus einer kleinen, feinen Karte bestellen sich die Gäste Sushi & Sashimi gegen Aufpreis. Das Anckelmannsplatz erhielt übrigens eine neue, vorteilhaftere Gestaltung. Was die Optik anbelangt, fühlen wir uns an die Solstice-Schiffsklasse der (verwandten) Celebrity Cruises-Schiffe erinnert.

Anckelmannsplatz Buffet Restaurant Anckelmannsplatz Buffet Restaurant - Waffelstation

 

Neu ist das Ganz Schön Gesund - Bistro. Es ersetzt die „Osteria“. Das Bistro liegt mittschiffs auf Deck 5 und bietet Innen- und Außenplätze. Der Name ist Programm. Das luftige Lokal ist auf leichte, gesunde Kost fixiert. Einige der Speisen und Getränke bedingen Aufpreise. Gegenüber liegt an Steuerbord das bewährte Tag & Nacht Bistro.

Das Ganz Schön Gesund - Bistro

Das Ganz Schön Gesund - Bistro


Achtern auf Deck 5 wurde die „Große Freiheit“ komplett umgestaltet. Die Glasfläche des „Diamant“ erstreckt sich wieder über zwei Decks. Auf die vorherigen Freibereiche wurde verzichtet. Wie bei den Vorgänger-Neubauten wurden in der Großen Freiheit Spezialitäten-Restaurants und die Diamant Bar raumübergreifend etabliert. Ein Eye Catcher ist der humanoide, für die musikalische Unterhaltung zuständige Roboter „DJ Rob“.

DJ Rob

DJ Rob


Eine Neuheit ist die Manufaktur an Backbord. Sie ersetzt das vorherige „Schmankerl“. Das der Kreativ-Küche gewidmete Restaurant serviert durchgehend ab 12:00 Uhr mediterran inspirierte Speisen. Es ist zudem ein Platz für Workshops, Verkostungen sowie für Dinner-Abende mit exquisiten 5-Gänge-Menüs.

Kein Zweifel - Die Manufaktur Die Manufaktur

 

Der Manufaktur gegenüber liegt an Steuerbord das bewährte Surf & Turf – Steakhouse.

Ein Deck tiefer wurde das Esszimmer eingerichtet. Dort lag zuletzt bei Mein Schiff 6 das „Hanami By Tim Raue“. Das Ambiente soll an private Esszimmer erinnern. Serviert werden ausgewählte Lieblingsgerichte der Gäste wie Hamburger Fischsuppe, Rinderrouladen, Hühnerfrikassee oder Königsberger Klopse. Damit beim Essen keine Langweile aufkommt, werden Krimidinner veranstaltet oder Travestieformate präsentiert. Na ja! Der Zugang erfolgt über Deck 5. Zum Preisniveau der genannten Restaurants nur ein Wort: ambitioniert!

 

Im Esszimmer
 

Im Esszimmer


Weniger edel geht es auf Deck 12 in der einfach gestylten Bosporus-Snackbar neben der „Lagune“ zu. Sie hilft, den kleinen Hunger zwischendurch zu bekämpfen. Spezialitäten der Snackbar sind: Döner Kebab, arabisch inspirierte vegetarische Falafel sowie belgische Kartoffeln und Waffeln.

Bosporus Snackbar

Bosporus Snackbar


Bemerkenswerte Bars & Lounges der neuen Mein Schiff 1

Neu im Reigen der Bars und Lounges ist die achtern auf dem 15 Deck gelegene Hoheluft Bar. Sie ersetzt die vorherige „Champagner Bar“. Darunter, auf Deck 14, befindet sich die beliebte Außenalster Bar.

Hoheluft und Außenalster Bar Hoheluft Bar Außenalster Bar Außenalster Bar

 

Auf Deck 5 liegt gegenüber der Einkaufspassage Neuer Wall die schummrige Ebbe & Flut Bier Bar. In Kooperation mit der Hamburger Brauerei Ratsherrn werden zum „normalen“ Bord-Bierangebot fünf Fassbiere und eine Auswahl von 25 Sorten Craft Beer ausgeschenkt. Diese Leistungen erfordern moderate Aufpreise. Auf Wunsch werden auch inkludierte rustikale Snacks serviert.

Shop im Neuer Wall Ebbe & Flut Bier Bar

 

Mittschiffs auf Deck 4 ist der Standort der altbewährten TUI Bar. Sie ist das Herzstück des Schiffs. Ihre Lage und die Ausstattung machen sich außerordentlich gut.

TUI Bar

TUI Bar


Ein Deck tiefer, direkt neben der Rezeption, liegt die neue Saft-Werft. Die in Kooperation mit der österreichischen Fruchtsaftmarke Rauch gestaltete Saft-Bar serviert kostenpflichtige, frisch gepresste Säfte oder Smoothies.

Saftwerft Juice Bar

Saftwerft Juice Bar


Mehr Raum für Sport und Wellness 

„Wohlfühlen“ steht in Großbuchstaben am Bug des Schiffes. Zu den Wohlfühlmomenten einer Kreuzfahrt gehören für viele Passagiere die Spa & Fitness-Angebote. Insgesamt 2.400 m² Fläche sind für die Spa- & Sport-Decks sowie die Outdoor-Sportbereiche reserviert.

Das Pooldeck Pooldeck mit Sunshades Pooldeck Die Lagune

 

Über den beispielhaften 25-Meter-Außenpool der TUI Cruises-Neubauten wundern wir uns schon nicht mehr. Die Joggingstrecke hat von ursprünglich 280 Meter Länge auf 438 Meter zugelegt. Spannend ist die eingebaute 6,7-prozentige Steigung.

Die Joggingbahn Steigung der Joggingbahn im Heckbereich

Während die Laufbahn zweimal täglich für zwei Stunden geöffnet ist, steht die neu gestaltete Arena den Aktivurlaubern ganztägig zur Verfügung. Sie dient vor allem als Sporthalle für Ballsportarten. Den Gästen werden außerdem Indoor Cycling, eine kleine Kletterwand und Ganzkörper-Workouts mit dem TRX-Gurtsystem geboten.

Die Arena

Die Arena


Vor der Arena wurde der eigentliche Fitnessbereich auf dem 15. Deck um den Schornstein herum angeordnet. Auf 490 m² werden Sportbegeisterten beste Sportgeräte geboten. Gegen Aufpreis können Personal Training mit Ernährungscoaching sowie unterschiedliche Workshops und Gesundheitschecks gebucht werden. Eine Neuerung ist der Virtual Flight Simulator ICAROS. Angetan mit einer Virtual Reality Brille gleiten die Anwender durch tiefe Wasser oder fliegen in atemberaubender Höhe über Berggipfel. Gesteuert wird durch Gewichtsverlagerung. Das spektakuläre 15-minütige „Flugerlebnis“ belastet das Bordkonto mit 15 Euro.

Das Fitness Center von der Lagune gesehen Fitness-Geräte Fitness-Geräte Fitness - Laufbänder und Stepper

 

Für den SPA & Meer Bereich stehen 1.800 m² Fläche zur Verfügung. Das Angebot beinhaltet Saunen, Erlebnisduschen und sechzehn Kabinen für unterschiedliche Schönheitsanwendungen. Auf Deck 14 können gegen Entgelt acht Entspannungslogen mit variablen Zusatzleistungen gebucht werden.

SPA & Meer

SPA & Meer


Neue Unterhaltungsformate 

Auf allen TUI Cruises-Schiffen genießen die Passagiere ein anspruchsvolles Unterhaltungsprogramm mit Shows, Musical-Inszenierungen, Konzerten und Varieté-Aufführungen. Zentraler Spielort ist auf der neuen Mein Schiff 1 das im Bugbereich gelegene dreigeschossige und mit modernster Bühnentechnik ausgestattete Theater.

Theater

Theater


Hinzugekommen ist die 150 Plätze bietende Schaubühne. Während die vorherigen Schiffsneubauten mit dem „Klanghaus“ oder dem „Studio“ glänzten, reichert das kleine Theater die Abendunterhaltung mit Boulevardtheater, Stand-up Comedy oder Zauberei an. Zur technischen Ausstattung zählen feinpixelige LED-Leinwände und ein Soundsystem, das die Illusion eines Konzertsaals erzeugt.

Die Schaubühne

Die Schaubühne


Die zuvor bereits beschriebene Arena dient nicht nur sportlichen Zwecken. Der Raum wird ebenfalls in die Bordunterhaltung einbezogen. Die aus der Decke ausfahrbare LED-Leinwand eignet sich beispielsweise für Übertragungen von Bundesliga-Spielen, Sportveranstaltungen oder Filmen.

Klassiker auf TUI Cruises-Schiffen sind jeweils die Thalia-Leselounge (Deck 3), die LUMAS Galerie und Bar (Deck4) sowie auf Deck 5 das kleine Casino mit der dazugehörigen Lounge und dem Indoor-Raucherbereich. Auch die Abtanzbar gibt es noch. Sie hat ein anderes Design erhalten und dort werden zwischendurch Escape Room-Spiele veranstaltet. 

Die Leselounge Lumas Galerie und Bar Casino & Lounge Abtanzbar

 

TUI Cruises-Kreuzfahrtschiffe sind vor allem in Ferienzeiten auch Familienschiffe. Es versteht sich, dass Kinder und Teenager an Bord geeignete und altersgerechte Aufenthaltsräume sowie ihrem Alter entsprechende Veranstaltungen vorfinden.

Kinderclub

Kinderclub


Maßstäbe bei Umweltschutz und Energieeffizienz 

Kreuzfahrtschiffe werden von Umweltschützern gern und verallgemeinernd als umweltbelastend eingestuft. Das passt speziell auf die Schiffe der älteren Generationen. Um solcher Negativkritik vorzubeugen, setzten TUI Cruises von Anfang an bei den Neubauten auf konstruktive Maßnahmen bezüglich Umweltschutz und Energieeffizienz.

Die neue Mein Schiff 1 besitzt ein kombiniertes Abgasnachbehandlungssystem. Es besteht aus einem permanent laufenden Abgaswäscher (Scrubber) und Katalysatoren für die Haupt- und Hilfsmaschinen. Diese Technik hilft, die Stickoxid-Emissionen speziell in Küsten- und Hafengebieten zu reduzieren.

Gereinigte Emissionen

Gereinigte Emissionen


Die Reederei betont, dass die neue Mein Schiff 1 mehr als ein Drittel weniger Energie verbraucht als vergleichbare Schiffe. Weitere wirksame Maßnahmen zur Energieeinsparung sind: ein effektives Energiemanagementsystem, ein innovatives Lichtkontrollsystem, hocheffiziente Klimaanlagen, die hydrodynamische Rumpfform des Schiffes und ein umweltfreundlicher Unterwasseranstrich. Energie wird nicht verschwendet: Die Abwärme der Motoren wird beispielsweise für die Beheizung der Pools und für die Dampferzeugung der Wäscherei genutzt.

Auf den umweltfreundlicheren und emissionsarmen Treibstoff Flüssigerdgas setzt TUI Cruises allerdings erst bei den beiden für 2024 und 2026 angekündigten Neubauten.

Informationen zur neuen Mein Schiff 1

Indienststellung

16. Juli 2016

Maße

Länge 316 Meter; Breite 35,80 Meter

Vermessung

111.500 BRZ

Passagierdecks

16 Decks

Antrieb

Dieselelektrisch

Geschwindigkeit

Ca. 21,0 Knoten

Passagiere 

2.894 bei Doppelbelegung

Kabinen

1.447 

Besatzungsstärke

Circa 1.100 Personen

Flagge

Malta, Heimathafen Valletta

Werft

Meyer Turku Oy, Turku/Finnland

Taufe

11.05.2018

Taufpatinnen

Beachvolleyballerinnen Kira Walkenhorst und Laura Ludwig

Bordsprache

Deutsch

Bordwährung

Euro

 

Fazit

Mit dem fünften Neubau in Folge präsentieren TUI Cruises nach unserer Einschätzung das bisher gelungenste Kreuzfahrtschiff der aus sechs Schiffen bestehenden Flotte. Die neue Mein Schiff 1 ist ein Kreuzfahrtschiff für anspruchsvolle und qualitätsbewusste deutschsprachige Kreuzfahrer. Passagiere, die sich für dieses Schiff entscheiden, dürfen zu Recht hohe Erwartungen an das neue Flaggschiff der Reederei hegen.

There is Motion in the Ocean - Kunstinstallation

There is Motion in the Ocean - Kunstinstallation


Und bereits jetzt darf unterstellt werden, dass auch der für Februar/März 2019 angekündigte Neubau der neuen Mein Schiff 2 wieder ein paar Überraschungen bereit hält. Die „alte“ Mein Schiff 2 bleibt bis zum Jahr 2022 unter dem Namen „Mein Schiff Herz“ Flottenmitglied. Im Jahr 2023 wird Mein Schiff 7 eingeführt und für 2024 und 2026 sind zwei weitere Schiffe vorgesehen. Die mit 161.000 BRZ vermessenen Neubauten werden mit Flüssigerdgas betrieben.

(Schiffsrundgang im Juli 2018)