Diese Schiffsbeurteilung basiert auf einer im März 2010 mit der Norwegian Spirit unternommenen Kreuzfahrt zu karibischen Zielen. Zwei unserer Freunde, die wir als erfahrene Kreuzfahrer mit Kenntnissen von Schiffen der Luxusklasse, des gehobenen Schiffssegments und auch der darunter positionierten Schiffstypen bezeichnen dürfen, gaben uns wichtige Hinweise.

Beide empfanden die Norwegian Spirit schlichtweg als ein sehr angenehmes Schiff. Sie fuhren nicht das erste Mal auf einem NCL-Schiff. Als unkomplizierte Menschen, die sie nun einmal sind, haben sie das NCL-Freestyle-Cruising-Konzept genossen. Die unterschiedlichen Restaurants, die vielseitigen Bars, das abwechslungsreiche Entertainment haben ihnen gut gefallen.

Grand Centrum mit PanoramaaufzügenSie fühlten sich in ihrer Kabine sofort wohl. Dieses Empfinden setzte sich in den übrigen Bereichen des Schiffes fort. Als edel geraten schildern sie das über sechs Decks reichende Atrium, das Grand Centrum. Dieses Schmuckstück wurde im römischen Stil gestaltet und beeindruckt die Schiffsgäste nicht zuletzt wegen der Panoramaaufzüge. Auch die jederzeit freundliche und hilfsbereite Crew darf in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben.

Mit einem Satz: Sie genossen die Atmosphäre an Bord der Norwegian Spirit.

Im Jahr 2012 wurde das Schiff erstmals in Europa stationiert. Die Norwegian Spirit ist nun ganzjährig in europäischen Gewässern unterwegs. Wer möchte, kann z. B. mit dem Schiff von Barcelona zu den Kanaren „segeln“ und prüfen, ob sich innerhalb der letzten beiden Jahre der „Auftritt“ des Schiffs gegenüber dieser Präsentation verändert hat.

Blick ins Grand Centrum