Tivoli Pool

Sport- und Wellnessbereiche sind die Kennzeichen moderner Kreuzfahrtschiffe.

Den Tivoli Pool findet man auf Deck 12 im Zentrum des Schiffes. Eine auffällige Säulenreihe dominiert den Pool. Das Schwimmbecken ist ausreichend groß ausgefallen. Es wirkt angenehm. Das Pooldeck dagegen ist weniger ausladend dimensioniert. Um den Pool herum wurden noch vier Whirlpools platziert. Zum Heck hin befindet sich eine Bühne. Sogar ein Springbrunnen wurde nicht vergessen. Weitere Liegeflächen stehen im vorderen Bereich des Schiffs auf dem 13. Deck und auf dem Heli-Landeplatz bereit.

Whirlpools unter SpitzdächernPool- und Sonnendeck

Auf diesem Deck ist auch eine eher kurz ausgefallene Joggingbahn untergebracht. Hier können die Sportler ihre Runden in Sichtweite des Biergartens drehen.

Achtern liegen an Steuerbord der Basketballplatz und gegenüber an Backbord das Golfabschlagnetz. Tischtennis wird auf dem 11. Deck achtern geboten. Auch auf die klassischen Shuffleboard-Felder muss niemand verzichten.

Das Fitnesscenter auf Deck 12 ist mit moderner Technik ausgestattet. Täglich werden Fitness- und Aerobic-Kurs angeboten. Die Räume erscheinen im Vergleich zu moderneren Schiffen als klein geraten. Der Platz ist eng bemessen.

Ebenfalls auf Deck 12 wird von Mandara Spa, einem der weltweiten Anbieter von Spa-Leistungen, das Wellness-Center betrieben. Diverse Saunen und Dampfräume, Massagen, Körper- und Kosmetikbehandlungen wie Maniküre, Pediküre und Haarbehandlungen erfreuen Damen und Herren. Botoxkosmetik, Akupunkturen und Zahnbleichen gehören zu den Standards. - Die Saunen- und Dampfräume können unentgeltlich genutzt werden. Für die Ruheräume wird ein Aufpreis verlangt.

SpaSpa

Anzumerken ist, dass Kinder unter 13 Jahren kein Zutritt zum Spa gewährt wird. Jugendlichen zwischen 13 bis 16 Jahren ist der Zutritt zum Fitnessstudio nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet.

Buccaneers Wet & WildAuch Kinder benötigen Bewegung. Für sie wurde auf Deck 10 der Buccaneer’s Wet & Wild Pool eingerichtet. Selbst an einen Whirlpool für die Nachwuchskreuzfahrer wurde gedacht. Eltern empfinden es jedoch als störend, dass das Areal für Dritte frei zugänglich ist. Wir kennen die Kinderbereiche nur als abgeschottete Einheiten.

Piratenschiff im Buccaneers Wet & WildWasserrutschen im Buccaneers Wet & Wild