Nicht ohne Stolz nennt die Cunard-Reederei ihr Flaggschiffs Queen Mary 2 einen der größten und schönsten Ocean Liner der Welt. Seit ihrer Indienststellung wurden ähnlich große Schiffe realisiert, mit ihrer majestätischen Erscheinung stellt Queen Mary 2 sie alle in den Schatten. Ihrer Wirkung kann man sich nur schwer entziehen. Wir wissen von Menschen, die eine Anreise von 250 Kilometern auf sich nehmen, allein um das Schiff im Hamburger Hafen zu sehen.

Queen Mary 2

Queen Mary 2

Queen Mary 2 wurde als Transatlantikliner und nicht als Kreuzfahrtschiff konzipiert. Das erklärt bestimmte Eigenheiten des Schiffs, wie beispielsweise den mächtigen Wellenbrecher auf dem Vorschiff oder die gegenüber Kreuzfahrtschiffen deutlich höhere Aufhängung der Rettungsboote. Das Besondere ist auf Cunards Flaggschiff gewissermaßen Programm. Das Schiff weist Mängel auf. Bewundernswert sind jedoch seine großzügigen Raumverhältnisse sowie die opulente Ausstattung. Die Küche bietet täglich Spitzenleistungen und selbst im faszinierend gestalteten Britannia Restaurant, in dem die „Economy-Gäste“ speisen, ist der Service jederzeit hervorragend.

Queen Mary 2 - Mächtig viel PlatzQueen Mary 2 - Britannia  Restaurant

Traditionelle Riten wie die tägliche Teezeremonie, eine festgefügte Kleiderordnung an formellen Abenden, Bälle im Queens Room und abwechslungsreiche anspruchsvolle Unterhaltung stellen das vorwiegend ältere Publikum an Bord zufrieden.

Queen Mary 2 - Queens Room

Queen Mary 2 - Queens Room

Wem das alles nicht ausreicht, genießt vielleicht Behandlungen im aufwendigen Canyon Ranch Spa oder die vielfältigen Beobachtungspositionen, die sich innerhalb und außerhalb der Räumlichkeiten bieten.

Queen Mary 2 - Äußerer PanoramaaufzugQueen Mary 2 - Das Observation Deck

Queen Mary 2 - The Lookout Queen Mary 2 - Der verglaste Lookout

Etwas Besonderes ist das Illuminations, das als bordeigenes Planetarium, Kino und Vortragssaal vielseitige Verwendung findet.

Queen Mary 2 - Gäste im Illuminations

Queen Mary 2 - Gäste im Illuminations

Und nie zuvor sahen wir an Bord eines Passagierschiffs Käfige für mitreisende Haustiere. Hunde und Katzen reisen regelmäßig in einem abgeschlossenen Bereich auf Deck 12 mit der QM2. Das „Vergnügen“ das Haustier in der Nähe zu wissen, kostet für einen kleinen Hund 800 US-Dollar. Große Hunde kosten 1.200 US-Dollar und Katzen schlagen mit 1.600 Dollar zu Buche. Sie benötigen zwei Käfige. Für diese erstaunlichen Preise umsorgt ein Kennel-Master liebevoll die mitreisenden Hausgenossen. Den Hunden wird regelmäßig Auslauf gewährt und für einen eventuellen Seenotfall werden sogar spezielle Rettungswesten für die Tiere bereitgehalten.

Queen Mary 2 - Hunde an Bord

Queen Mary 2 - Hunde an Bord