Alicante Hafenpromenade

Ein Tag in Alicante


Am Vormittag legt MSC POESIA im Hafen von Alicante an der Costa Blanca an. Unser Aufenthalt beträgt 7 Stunden, also müssen wir nach spätestens 6½ Stunden wieder an Bord sein.

MSC bietet unter anderem Ausflüge nach Guadelest, Altea und Elche mit dem Palmengarten an. Das sind, jedes für sich genommen, sehr interessante Ziele. Wir kennen sie alle; deshalb besuchen wir das über der Stadt thronende Kastell. Anschließend machen wir einen Stadtrundgang.

Alicante - Promenade mit dem Castillo Santa Bárbara

Alicante - Promenade mit dem Castillo Santa Bárbara


Vom Kreuzfahrt-Terminal zum Castillo Santa Bárbara

Wir gehen zu Fuß in Richtung Stadt. Zu Beginn verläuft der Weg mit der Fahrstraße. Später können wir auf der Mole laufen. Das gibt mehr Sicherheit und einen guten Ausblick auf die Stadt und das Meer. Auf Höhe des Hotels Meliá Alicante wechseln wir an der Plaza de la Puerta del Mar auf eine mit Mosaiksteinen gepflasterte Promenade.

Explanada del Puerto
Explanada del Puerto


Am Ende wenden wir uns nach rechts und gehen den Paseo de Gómiz entlang. Der Weg verläuft oberhalb des Postiguet Strandes. Nach etwa 700 Metern Wegstrecke erreichen wir einen Tunneleingang. Der circa 200 Meter lange Tunnel führt zu einem Lift, der bis zum Kastell hinauffährt. Wir besichtigen das Kastell, genießen die faszinierende Aussicht und nehmen einen Drink in dem kleinen Café.

Castillo Santa Bárbara
Castillo Santa Bárbara - Blick auf Alicante

Das nächste Ziel – die Altstadt El Barrio

Unser ein Kilometer langer Weg zur Altstadt führt über den La Ereta Park. Bald darauf stehen wir an der Plaza de la Ayuntamiento vor dem sehenswerten, im barocken Stil erbauten Rathaus. An der Plaza befinden sich weitere repräsentative Gebäude.

Plaza de la Ayuntamiento
Rathaus


Vom Rathaus gehen wir nur wenige Minuten bis zur an der Plaza Abad Penalva gelegenen Konkathedrale von San Nicolas de Bari. Das Rathaus und die Kathedrale liegen zusammen mit dem Kapuzinerkloster und dem Archäologischen Museum in der El Barrio genannten Altstadt. Das aufwendig restaurierte Viertel ist Szenetreff mit vielen Bars und Restaurants.

Plaza del Abad Penalva

Plaza del Abad Penalva


Vom Mercado Central hinüber zur Explanada de España

Uns zieht es zum Zentralmarkt (Mercado Central) an der Avenida Alfonso X el Sabio. Diese für Spanien so typische Markthalle hat an allen Werktagen vormittags geöffnet. Wann immer wir die Möglichkeit haben, besuchen wir diese Hallen.

Vor uns der Mercado Central
Stände des Mercado Central


Danach schlendern wir die Avenida entlang bis zum Kaufhaus El Corte Ingles und dem prächtigen Gebäude der Bezirksregierung der Provinz Alicante. Wir wenden uns Richtung Hafen und spazieren die in der Mitte von Bäumen bestandene Straße hinunter bis zur Explanada de España. Sie ist eine der schönsten Uferpromenaden Spaniens. Einmalig sind die rund 6,5 Millionen verbauten Mosaiksteine, die dem Betrachter eine Wellenbewegung suggerieren.

Diputación Regional nahe der Plaza de los Luceros
Explanada de España


Wir machen einen Umweg zur Plaza de Gabriel Miró. Hohe Bäume, ein Brunnen und stattliche Häuser, allen voran das sanierte Gebäude der Correos y Telegrafos, säumen den Platz. Danach kehren wir zum Schiff zurück. Unser Ausflug dauerte insgesamt 4½ Stunden.

Plaza de Gabriel Miró
Correos y Telegrafos


Update Dezember 2020