Maya-Ruinen und Regenwald in Belize

Autor: Anne Plau

Die Celebrity Equinox liegt zum Schutz der Korallenriffe weit vor Belize City auf Reede. Der Transfer zum Land wird mit doppelstöckigen Katamaranbooten von Belize Tender Ltd. übernommen. Die Fahrt dauert 15 Minuten.

Belize - Celebrity Equinox liegt auf ReedeBelize - Tendern vor Belize

Wegen des recht kurzen Aufenthalts in Belize, die Liegezeit soll von 7.00 bis 16.00 Uhr dauern, haben wir eine von Celebrity Cruises organisierte Tour gebucht: Eine Bootsfahrt auf dem New River und die Besichtigung der Maya-Ruinen von Lamanai. Die 8stündige Tour kostet 109 US$ pro Person, Eintritt, Essen, Trinken inbegriffen. Wir treffen die anderen Teilnehmer um 6.45 Uhr und setzen mit dem ersten Tenderboot über. Der Hafen ist sehr malerisch, auch das Touristenzentrum am Terminal mit kleinen Läden und Cafés ist ansprechend. Vielleicht haben wir auf dem Rückweg Zeit für einen Rundgang, jetzt wartet unser Bus.

Belize - Einfahrt in den Haulover Creek

Dorian, unser Reiseleiter, spricht ein gut verständliches Englisch, kein Wunder, Englisch ist hier Landessprache. Während der Busfahrt zum New River, die etwa 1 ¼ Stunden dauert, informiert er uns über Land und Leute. Belize ist ein armes Land. Man sieht vor allem im Stadtbereich viele marode Häuser, auf dem Land wird der Verfall durch die tropische Vegetation gemildert. Die Straßen sind allerdings nicht so schlecht wie erwartet. Dorian spricht voller Stolz von seinem Land, er sieht die positiven Dinge. Insbesondere das Bildungssystem soll gut zu sein, die Analphabetenrate gibt er mit unter 5% an.

Das Land nahe der Küste ist flach, locker bewaldet und von Sümpfen und Flüssen durchzogen. Am Anleger des New River warten stark motorisierte offene Boote und ein weiterer Guide, Carlos. Erst kreuzen wir durch Seitenarme des New River, der bis ans Ufer bewachsen ist; es ist ein sumpfähnliches Gelände mit Mangroven und Zuckerrohr.

Carlos ist Spezialist für Tiere, die sich so gut an die Umgebung anpassen, dass man sie fast nicht sieht. Er zeigt uns verschiedene Reiherarten, Schwarzgeier, Klammeraffen und ein Krokodil. Ein Klammeraffe lässt sich mit einer Banane aus unserem Proviant locken und verspeist sie dann genüsslich direkt vor unseren Augen.

Belize - FlussbooteBelize - Flussboot in AktionBelize - Reiher vor ländlicher KulisseBelize - Ein Klammeraffe frühstückt

Dann geht es mit 30 Meilen / Stunde auf dem Fluss ins Landesinnere. Lamanai liegt an einer 50 km langen Lagune mitten im Regenwald. Hier ist festes Schuhwerk erforderlich, der Boden ist z.T. schlammig, überall sind Baumwurzeln, die im Halbdunkel schnell zu Fußangeln werden können. Wir haben Glück, es regnet nicht während unserer Tour. Lamanai gilt als bedeutendes Zeremoniezentrum der Maya mit 300 Jahre langer Siedlungszeit.

Die Maya-Ruinien sind beeindruckend. Meine Favoriten sind zwei gegenüberliegende Tempel, die aus unterschiedlichen Zeiten stammen und durch ein Spielfeld verbunden sind, sowie ein Tempel, der mit 33 m selbst die hohen Bäume überragt. Auf diesen Tempel wäre ich gern hinaufgestiegen, aber die Stufen sind hoch, glitschig und nur durch ein Seil gesichert. Außerdem hat die schwüle Hitze, wir haben über 30° bei 90% Luftfeuchtigkeit – meine Kondition nicht verbessert.

 

Belize - Der MaskentempelBelize - Der Jaguar TempelBelize - Der Hohe Tempel

Hier im Regenwald höre ich zum ersten Mal die Brüllaffen. Es hört sich an wie das Brüllen einer Kuh, nur eben von riesigen Bäumen herab. Die Affen markieren mit dem Brüllen ihr Revier, teilweise hört es sich ziemlich schaurig an. Es gelingt sogar einige Tiere zu sehen, sie sind schwarz, etwas kleiner als Schimpansen und recht träge.

Belize - Eine Brüllaffen Familie

Zurück geht es den gleichen Weg, die Bootstour auf dem New River absolvieren wir ohne Unterbrechungen. Im offenen Restaurant am Anleger stärken wir uns nach unserer Tour. Es gibt Huhn, Reis, Salat und Brotpudding, dazu Wasser, Tee oder einheimisches Bier, einfach und lecker.

Belize - Das RestaurantBelize - SchattenspenderBelize - AufbruchBelize - Die Busse warten


Nach 8 Stunden sind wir wieder zurück in Belize City. Auch jetzt haben wir keine Zeit für die Stadt, der Tender wartet schon. Es dürfte schwierig sein, diese Tour auf eigene Faust zu machen. Alles muss gut vorbereitet sein und perfekt passen. Wir wissen, dass Kreuzfahrtschiffe nicht auf Gäste warten, die sich verspäten, es sei denn, die Cruise Line ist Veranstalter der Tour.
Belize - Tourism Village

(Anne P.)