Bornholm

Bornholm


Dänemarks Sonneninsel Bornholm liegt im Windschatten der schwedischen Grafschaft Schonen im westlichen Teil der Ostsee. Bornholms Inselhauptstadt Rønne ist 90 Kilometer Luftlinie von Sassnitz auf Rügen und 150 Kilometer Luftlinie von der dänischen Metropole Kopenhagen entfernt. Mit 588 Quadratkilometern Fläche ist Bornholm annähernd sechsmal so groß wie die deutsche Nordseeinsel Sylt. Im Norden prägen hohe, schroffe Klippen das Landschaftsbild der Granitinsel. Im Gegensatz dazu präsentiert sich Bornholm an der Südspitze bei Dueodde mit einer weitläufigen und stetig wachsenden Dünenlandschaft. Auf Bornholm leben aktuell annähernd 40.000 Einwohner.

Bornholm - Helligdomsklipperne

Bornholm - Helligdomsklipperne


Bornholm, die vom Klima begünstigte Insel

Bornholm ist vom Klima begünstigt. Mit durchschnittlich 1.580 Sonnenstunden im Jahr wird die Insel mit mehr Sonnenschein verwöhnt als der Rest Dänemarks. Zudem wirkt die Ostsee als natürlicher Wärmespeicher, und auf Bornholm fällt weniger Niederschlag als auf dem Festland. Für das spezielle maritime Klima der Insel spricht nicht zuletzt der Umstand, dass bei Aakirkeby erfolgreich Wein angebaut und gekeltert wird.

Bornholm - Weingut Lille Gadegård

Bornholm - Weingut Lille Gadegård


Bornholms Geschichte in Kürze

Historiker schließen aus Funden, dass vor rund 10.000 Jahren erstmals Jäger die Insel erreichten. In Felsen gehauene Abbildungen von Schiffen und Sonnenrädern sowie Ganggräber belegen eine konstante Siedlungsgeschichte vor dem Beginn der christlichen Zeitrechnung. Schriftliche Quellen aus der Zeit um 890 nach Christus beschreiben die Insel als Königsreich. Im zehnten Jahrhundert fiel Bornholm erstmals an Dänemark. In der Folgezeit wurde die wirtschaftliche und politische Entwicklung von Dänen, Deutschen und Schweden beeinflusst, und die Herrschaftsverhältnisse wechselten einige Male.

Bornholm - Burgruine Hammershus


Bornholm - Burgruine Hammershus


Bornholm - Burgruine Hammershus


Bornholm - Burgruine Hammershus 


Bornholms Wirtschaft

Landwirtschaft und Fischerei waren ursprünglich die Haupterwerbsquellen Bornholms. Die Insel war überdies vom 17. Jahrhundert an Flottenstützpunkt und Hafen der im Ostseeraum agierenden Handelsschiffe. Es gab Steinbrüche und eine Zeitlang wurde Braunkohle abgebaut.

Bornholm - Kultippen - Reminiszenz an die Braunkohlenförderung

Bornholm - Kultippen - Reminiszenz an die Braunkohlenförderung


In der Gegenwart lebt Bornholm überwiegend von aktivem Tourismus. Diese Bezeichnung steht für das Ausleben von Aktivitäten in natürlicher Umgebung. Hoch im Kurs stehen bei Touristen Wassersport, Wandern, Radfahren sowie Golf. Die Insel besitzt ein weitläufiges Netz von Radwegen; und im Süden der Insel wird ungezwungenes Strandleben praktiziert. Bornholm ist bekannt und geschätzt für seine lebendige Kunsthandwerkerszene. Vor allem Keramiker und Glasbläser gehen auf der Insel ihrer Beschäftigung nach.

Bornholm - Strand bei Dueodde


Bornholm - Strand bei Dueodde


Rønne/Bornholm - Keramikgeschäft im Zentrum


Rønne/Bornholm - Keramikgeschäft im Zentrum 


Bornholm, Ziel der Kreuzfahrtschiffe

Bornholm ist nicht allein ein bevorzugtes Ziel internationaler Feriengäste, sondern auch eine Destination der Kreuzfahrtschiffe. Ziel der Kreuzfahrtschiffe wie der Hochseefähren ist der Hafen von Rønne im Westen der Insel. Für das Vor-Corona-Jahr 2019 weist die Statistik des Hafens 46 Besuche von Kreuzfahrtschiffen mit rund 20.000 Passagieren aus. Für das Jahr 2020 waren ursprünglich 52 Schiffsanläufe geplant. Die Corona-Pandemie machte diese Vorstellungen zunichte. Seit dem Jahr 2021 läuft das Kreuzfahrtgeschäft wieder an.

Rønne/Bornholm - VASCO DA GAMA am Kreuzfahrtkai

Rønne/Bornholm - VASCO DA GAMA am Kreuzfahrtkai


Die Voraussetzungen für das Kreuzfahrtziel Bornholm sind insgesamt gut. Das schlichte Terminal nimmt nach einer Erweiterung Kreuzfahrtschiffe von bis zu 375 Metern Länge auf. Die Reedereien organisieren Inselrundfahrten und Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Insel. Autovermieter unterhalten am Hafen und in Hafennähe Büros, und Fahrräder werden ebenfalls verliehen. In den Monaten zwischen Mai und September fahren vom Hafen Busse der Linie 7 im Zweistundentakt um die Insel. Für Zeitvertreib sorgen ebenfalls individuelle Rundgänge durch Rønne. Schiffsgästen werden zum Kennenlernen der liebenswerten Kleinstadt kostenlose Transporte mit Shuttlebussen ins Zentrum geboten.
Unter Bornholm Sehenswürdigkeiten stellen wir die uns wichtig erscheinenden Top-Attraktionen der Insel vor.

Oktober 2021

 

 

Publish modules to the "offcanvas" position.