Cádiz


Cadiz - Altstadthäuser

Kreuzfahrtteilnehmer fühlen sich in Cádiz sofort wohl. Vom Pier ist es nur eine kurze Distanz hinein in die Altstadt mit ihren Stadtteilen El Pópulo, La Viña und Santa María.

Die Stadt liegt auf einer in die Bucht von Cádiz hinein ragenden Landzunge. Die ca. 130.000 Einwohner zählende Stadt ist Hauptstadt der in der Autonomen Region Andalusien gelegenen Provinz Cádiz.

Die Stadtgründung geht auf die Phönizier zurück. Danach herrschten Römer und Mauren. Die maurische Herrschaft wurde beendet, als Alfons X im Jahr 1262 die Stadt für die Christen eroberte. Die günstige Lage am Atlantik förderte nach 1717 die Entwicklung der Stadt zur Handelsstadt. Hier wurde die Spanische Verfassung ausgearbeitet. Im Jahr 2012 will Cádiz das 200jährige Jubiläum der Verfassung groß feiern. - Zurückblickend darf man wohl sagen, dass Cádiz, beginnend bei den Phöniziern, bis heute auf gut 3.000 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Das können nicht allzu viele Städte für sich beanspruchen.

Cádiz ist Universitätsstadt. Der Hafen ist der größte Andalusiens. Von hier gehen Fährschiffe zu den Kanarischen Inseln und nach Afrika. Weitere Erwerbsquellen sind die Fischerei, die Salzindustrie und der Tourismus.

Zu rühmen ist das Stadtbild. Wer keine Fahrten nach Sevilla oder Gibraltar gebucht hat, ist am Ort einen Tag lang gut aufgehoben. Die Tourismusbehörde der Stadt hält nützliche Unterlagen in deutscher Sprache bereit, die es uns ermöglichen, zwischen verschiedenen Themenrundgängen zu wählen. - Nicht vergessen darf man die örtliche Gastronomie, die uns mit Speis und Trank ordentlich versorgt. Aber das ist ja nichts Neues für spanische Verhältnisse. Hier sind wir gut aufgehoben.

Cadiz - Altstadt Cadiz - Plaza San Francisco Cadiz - Plaza San Francisco 2