Nachmittags am Paseo las Canteras


An einem Sonntag starten wir ab Las Palmas de Gran Canaria zu einer einwöchigen Kreuzfahrt mit Mein Schiff 4. Wir sind früh in Deutschland abgeflogen und beziehen schon gegen Mittag unsere Kabine. Mein Schiff 4 verlässt den Hafen erst am späten Abend, und die obligatorische Rettungsübung ist für den frühen Abend angesetzt. Es bleibt genügend Zeit für einen Spaziergang am Meer in Las Palmas Stadtteil Santa Catalina.

Las Palmas - Einkaufszentrum vor dem Anleger der Kreuzfahrtschiffe

Las Palmas - Einkaufszentrum vor dem Anleger der Kreuzfahrtschiffe


Boulevard Paseo de las Canteras

Unter Las Palmas de Gran Canaria – Sehenswürdigkeiten beschreiben wir die uns wichtig erscheinenden Attraktionen der ungefähr 380.000 Einwohner zählenden, südlichsten Großstadt Europas. Den Las Canteras-Strand haben wir lange nicht gesehen, deshalb zieht es uns an den mehr als drei Kilometer langen Stadtstrand.

Las Palmas - Las Canteras Strand

Las Palmas - Las Canteras Strand


Der breite Strandboulevard Paseo de las Canteras mit den vielen Cafés, Läden, Tapas-Bars und Restaurants lädt zum Bummeln, Schauen und Verweilen ein. Wir blicken auf den Atlantik und schauen den vielen Surfern zu, die in der Nähe des Auditorio Alfredo Kraus darauf warten, die passende Welle für eine lange Gleitfahrt zu packen. Der hellsandige Strand beginnt im Nordosten von Las Palmas an der Calle Prudencio Morales und erstreckt sich bis zum Auditorio Alfredo Kraus.

Paseo de las Canteras


Paseo de las Canteras


Surfer vor dem Auditorio Alfredo Kraus


Surfer vor dem Auditorio Alfredo Kraus


Benannt nach dem lyrischen Tenor Alfredo Kraus, einem weltberühmten Sohn der Stadt, verbindet das ikonische Bauwerk moderne Architektur mit traditionellen kanarischen Bauformen. Der katalanische Architekt Óscar Tusquets entwarf ein auf einem Lavasockel ruhendes, aus Natursteinen errichtetes Gebäude, das von einer Glaskuppel gekrönt wird.

Auditorio Alfredo Kraus

Auditorio Alfredo Kraus


Das im Jahr 1997 eingeweihte Kongresszentrum und Konzerthaus ist einer der auffallendsten Bauten der Stadt. In elf Sälen unterschiedlicher Größe werden Musikveranstaltungen und Festivals ausgerichtet. Über der Außenseite des 1.656 Personen fassenden Symphoniesaals prangt das Haupt einer Medusa.

Auditorio Alfredo Kraus - das Haupt der Medusa

Auditorio Alfredo Kraus - das Haupt der Medusa


Museo Elder – ein Museum zum Anfassen und Mitmachen

Die Entfernung zwischen den Kreuzfahrtschiffen und dem Auditorio beträgt etwa 3½ Kilometer. Die meiste Zeit führt der Weg am Las Canteras-Strand entlang. Zum Abschluss unseres Rundgangs queren wir die Calle Luis Morote und passieren das den Wissenschaften und der Technik gewidmete Museo Elder. Wir bedauern, dass uns die Zeit fehlt es zu besuchen. Das gut strukturierte Museum präsentiert mehr als 200 Exponate und Simulationen zu Raumfahrt, Mathematik, Physik, zur menschlichen Entwicklung und zur Vegetation der kanarischen Region. Das Berühren der Exponate und das Experimentieren ist ausdrücklich erwünscht.

Museo Elder


Museo Elder


Karavelle Niña III


Karavelle Niña III


Karavelle Niña III

Dem Museum Elder gegenüber liegt in einem Teil des Parque Santa Catalina eine detailgerechte Rekonstruktion der Niña III. Die 17 Meter lange Karavelle segelte unter dem Kommando von Christoph Kolumbus zusammen mit der Santa Maria und der Pinta in die Neue Welt. Im Jahr 1992 startete der Nachbau vom spanischen Huelva über Gran Canaria und La Gomera zu einer Reise nach Amerika.

Fazit

Bei schönem Wetter ist ein Spaziergang vom Kreuzfahrtterminal bis zum Auditorio Alfredo Kraus ein empfehlenswertes und unterhaltsames Unterfangen. Es gibt viel zu sehen und zu erfahren und die Zeit vergeht wie im Fluge.

Update Januar 2021