Autor: Karl W. P. Beyer

Guernsey - FlaggeDie Vogtei Guernsey, so die amtliche Bezeichnung, ist ein Unikum. Die zweitgrößte der Kanalinseln (78 km²) ist nicht Teil des Vereinigten Königreiches, sie ist auch keine Kronkolonie, sondern ist als Kronbesitz direkt der britischen Krone unterstellt.

Die EU hat hier nichts zu vermelden. Zu Guernsey gehören noch einige Nachbarinseln wie Alderney, Herm, Sark, etc. Der Golfstrom regelt das Klima auf erträgliche Sommer- und Winterwerte ein. Dies hat einen sehr positiven Einfluss auf die Flora. Bananenstauen, Palmen und Zypressen gehören neben der Guernseylilie zum Landschaftsbild.

Aber nicht allein das geologisch bestimmte Klima wirkt sich so positiv auf die Insel aus. Auch das ökonomische Klima scheint sehr förderlich zu sein. Die traditionellen Einnahmequellen wie Landwirtschaft und Tourismus sind zwar rückläufig. Mehr als 30 Prozent des Bruttosozialprodukts werden inzwischen von Banken, Fondsgesellschaften und Versicherern erwirtschaftet. Tendenz steigend. In diesem gemäßigten Klima fühlt sich auch das Kapital wohl.

Guernsey - Saint Peter Port
Guernsey - Hafenbecken

Die Inselhauptstadt ist Saint Peter Port, eine freundliche, an den Hang gebaute Stadt. Guernsey anlaufende Kreuzfahrtschiffe ankern in der Bucht und tendern die Reisenden an Land. Vorbei an Castle Cornet auf Cornet Rock geht es in den Hafen. Von dort sind es nur wenige Minuten bis man ins Leben der Stadt eintaucht.

Es heißt, dass St. Peter Port das am häufigsten von Kreuzfahrtschiffen besuchte Ziel der Britischen Inseln wäre. Wir haben diese Insel bisher zweimal mit Kreuzfahrtschiffen besucht. Zu mehr hat es nie gelangt. Die Kleinheit der Insel ermöglicht es jedem Gast, der auf diese Weise Guernsey kennen lernt, zuerst – häufig am Meer entlang - eine Rundfahrt um die hügelige und grüne Insel zu machen. Dies ist mit einem der Linienbusse der Linien 7 und 7A ohne weiteres in kurzen Zeitabständen möglich. Danach bleibt immer noch genügend Zeit, um durch St. Peter Port zu streifen und in einem der Pubs ein Ale und einen kleinen Imbiss zu nehmen.

Guernsey - Christies Bar und Restaurant Guernsey - The Pollet Gurnsey - Nahe Anns Place