Ein Tag in Ilhéus


Unser Kreuzfahrtschiff legt von Rio de Janeiro kommend im Verlauf seiner Transatlantikreise gegen Mittag im Hafen der brasilianischen Hafenstadt Ilhéus an. Die Weiterfahrt ist für den frühen Abend angesetzt. Bedeutung erlangte die im Nordosten des Landes gelegene, 135.000 Einwohner zählende Stadt einst als Brasiliens wichtigster Kakao-Ausfuhrhafen.

Blick vom Liegeplatz der Kreuzfahrtschiffe auf Ilhéus


Blick vom Liegeplatz der Kreuzfahrtschiffe auf Ilhéus


Ilhéus - Kathedrale São Sebastião


Ilhéus - Kathedrale São Sebastião 


Unser erstes Ziel – die Praia dos Milionários

Unser erstes Tagesziel ist der zehn Kilometer entfernt gelegene Strandabschnitt der Praia dos Milionários. Nicht weil wir Millionäre wären, sondern weil jener Strandabschnitt nah zu Ilhéus‘ Zentrum gelegen ist und zu den beliebtesten Stränden im Großraum Ilhéus zählt.

Mit einem Taxi fahren wir vom Hafen zum Strand. Die Hin- und Rückfahrt kosten uns einschließlich eines angemessenen Trinkgelds umgerechnet 30 Euro. Unaufgefordert macht unser Fahrer einen Abstecher zu einem zuvor nicht bekannten Aussichtspunkt, um uns einen guten Blick auf die Stadt, unser Kreuzfahrtschiff und die Küstenlinie zu bieten. Kurz darauf hält er vor der „Cabana Gabriele“, einer gepflegten Strandbar. Wir vereinbaren einen Abholtermin und betreten den Strand.

Felsküste bei Ilhéus


Felsküste bei Ilhéus


Strandbar Gabriele an der Praia dos Milionários


Strandbar Gabriele an der Praia dos Milionários 


Fürs Erste verschmähen wir das gastronomische Angebot der Strandbar. Uns lockt der breite, feinsandige Strand. Nach 500 Metern Fußweg haben wir „unsere“ Palme und einen uns genehmen Palmenschatten, gefunden. Die Bedingungen für einen Aufenthalt am Strand und ein Bad im Atlantik sind bestens. An diesem Mittwochnachmittag halten sich wenige Menschen am Strand auf. Das Wasser ist angenehm warm; der Kapitän sprach beim täglichen Rundspruch von 28 Grad Celsius. Die Brandung ist konstant und gut erträglich; die Praia dos Milionários ist ein idealer Strand.

Schattenspiel an der Praia dos Milionários

Schattenspiel an der Praia dos Milionários


Die Auszeit währt nicht ewig: Eine Viertelstunde früher als vereinbart erwartet uns unser Fahrer an der Strandbar. Der erwünschte, abschließende Drink an diesem Strand fällt aus. Stattdessen geht es mit dem Taxi zurück ins Zentrum von Ilhéus.

Cristo Redentor-Statuen gibt es nicht nur in Rio

Wir lassen uns am Stadtstrand an der Avenida Dois de Julho vor der Cristo Redentor-Statue absetzen. Die Figur des Erlösers ist von der Ausführung und der Größe nicht mit der Statue von Rio de Janeiro zu vergleichen. Immerhin kommt sie auf sieben Meter Höhe, und die ist nicht zu verachten.

Ilhéus - Cristo Redentor-Statue

Ilhéus - Cristo Redentor-Statue


Centro Cultural Bataclan

Der Weg zurück ins Zentrum führt am Rio Ilhéus entlang. Der Weg bietet schöne Ausblicke auf den von drei separaten Flüssen gespeisten Flussabschnitt. Am Weg liegt das Centro Cultural Bataclan. Es zeugt vom ehemaligen Wohlstand der Kakaobarone. Das luxuriöse Gebäude diente ihnen während des Kakaobooms als Treffpunkt und Kasino.

Im Hintergrund - Kloster Nossa Senhora da Piedade


Im Hintergrund - Kloster Nossa Senhora da Piedade


Centro Cultural Bataclan


Centro Cultural Bataclan 


Ilhéus ist, gemessen an deutschen Verhältnissen, eine Großstadt. Als Gäste und unbefangene Betrachter vermissen wir das gewisse großstädtische Flair. Was nicht heißt, dass es keinen Spaß bereitet, das geschäftige Treiben im Zentrum kennenzulernen.

Catedral São Sebastião und Bar Vesuvio

Im historischen Stadtzentrum liegt an der einen Seite der Rua Dom Eduardo die Kathedrale São Sebastião. Die im neoklassischen Stil errichtete Bischofskirche ist wegen ihrer 47 Meter hohen Kuppel nicht zu verfehlen. Die Bauzeit betrug insgesamt 36 Jahre. Geweiht wurde das Gotteshaus im Jahr 1967. Die äußere, wuchtige Erscheinung der Kathedrale gefällt uns. Das Kircheninnere wirkt nüchtern und sachlich.

Catedral São Sebastião


Catedral São Sebastião


Catedral São Sebastião


Catedral São Sebastião 


An der anderen Seite der Rua Dom Eduardo und unterhalb der Kathedrale liegt die Bar Vesuvio. Der Journalist und weltberühmte Schriftsteller Jorge Amado lebte nahezu 40 Jahre in Ilhéus, und die Bar war sein Stammlokal. Daran erinnert im Außenbereich des Lokals eine lebensgroße an Amado erinnernde Figur. Touristen lassen sich gern neben der Gestalt ablichten.

Bar Vesuvio

Bar Vesuvio


Casa de Cultura Jorge Amado

Wir verlassen den Platz vor der Kathedrale und gehen auf die andere Straßenseite. Ein paar Meter weiter liegt in der Rua Jorge Amado die Casa de Cultura Jorge Amado. In diesem Haus wuchs der Schriftsteller auf, und er verbrachte einen großen Teil seines Lebens in dem Gebäude.

Palácio Paranaguá und das Sappho Monument

Am Ende der Fußgängerstraße liegt an der höchsten Stelle der mit Palmen und Laubäumen bewachsenen Praça J J Seabra der Palácio Paranguá. Das im neoklassischen Stil errichtete und zu Beginn des 20. Jahrhunderts fertiggestellte Bauwerk ist Sitz der Stadtverwaltung.

Das Rathaus von Ilhéus - Palácio Paranaguá


Das Rathaus von Ilhéus - Palácio Paranaguá


Das Sappho Monument


Das Sappho Monument


Die zweite Sehenswürdigkeit der Praça J J Seabra ist eine große Marmorstatue. Sie stellt die auf Lesbos geborene griechische Lyrikerin Sappho dar, die im 7. Jahrhundert vor Christus als erste Frau für Männer und Frauen die gleichen Rechte einforderte. Was das Monument für Ilhéus bedeutet und wie es an seinen Platz gelangte? Einer der Bürgermeister kaufte das Denkmal in den 1920er-Jahren bei einer Auktion und ließ es aufstellen.

Ein Drink in der Bar Vesuvio und eine abschließende Bemerkung

Bevor wir mit dem Taxi vom Zentrum zum Schiff zurückfahren, gönnen wir uns in der Bar Vesuvio einen Drink. Das unterhalb der Kathedrale liegende schmucklose Restaurant zehrt bis heute vom Ruhm des Jorge Amado. Es ist der richtige Ort um unseren Durst zu löschen.

Zum Gedenken an Jorge Amado

Zum Gedenken an Jorge Amado


Was wir von Ilhéus halten? Die Großstadt ist keine der Destinationen, die auf der Routenliste eines Kreuzfahrtschiffes unverzichtbar sind. Wir kennen anziehendere Städte, wenngleich wir uns in Ilhéus nicht langweilen, ganz abgesehen von den einmalig schönen Stränden …

Update April 2021